über das von Puls4 errichtete Reservat für Witze-Erzähler.
03/01/2016

Winnetou sagt: Staubsauger

von Guido Tartarotti

Man weiß, wie man den Witz großräumig umfahren kann.

Guido Tartarotti | über das von Puls4 errichtete Reservat für Witze-Erzähler.

Es gibt zwei Arten von Menschen. Die einen mögen Witze-Erzähler. Die andere Art bin ich. Ich habe Witze-Erzähler immer gefürchtet. Sie lauern im Halbdunkel, stets bereit, einem eine einseitige Konversation aufzunötigen, die mit dem Satz „Der Papst, der Alaba und eine Blondine sitzen in der Sauna“ beginnt und erst endet, als Winnetou am dritten Tag wieder die Sauna betritt und „Ein Staubsauger“ sagt.Witze-Erzähler können ganze Abendgesellschaften in Geiselhaft nehmen. Sie würgen jede Konversation ab und füllen die entstehende peinliche Stille mit Pointen, die ihr Kommen Tage im Voraus mit berittenem Boten ankündigen. Witze sind ja fast immer nicht lustig, sondern sehr traurig, weil sie viel über das Wesen des Erzählers verraten, das sich an Vorurteilen und Klischees anklammert.

Dass Puls4 dem Witz in Form der Sendung „Sehr witzig!? - Der Witze-Stammtisch“ ein Reservat errichtet hat, freut beide Arten von Menschen. Die einen wissen, wo sie den Witz finden. Und die anderen wissen, wie sie ihn großräumig umfahren können.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.