über einen spannenden Fernsehabend.
05/13/2016

Spannung im Nagelstudio

von Guido Tartarotti

Ob ich je so jung werde, wie Dagmar Koller jetzt schon ist?

Guido Tartarotti | über einen spannenden Fernsehabend.

Monatelang ist nichts im Fernsehen, und dann plötzlich so viel Spannendes auf einmal. Ein starkes Interview mit Gerhard Zeiler in der ZIB2, das beweist, wie niedrig das Niveau war, an das uns die Politik gewöhnt hatte: Ein Mann sagt kluge, aber ganz normale Sachen – und man ist geneigt, vor Begeisterung niederzubrechen. Im zweiten Song-Contest-Halbfinale setzt sich der Trend des ersten fort: Alle Teilnehmer sind nach Kräften bemüht, mit sogenannten „Visuals“ von den Liedern abzulenken. Auf ServusTV kritisiert die politische Expertin Barbara Blaha während einer spannenden Diskussion im „Hangar-7“ den Milliardär Dietrich Mateschitz – und der Sender wird erstaunlicherweise nicht abgedreht. Beim Finale von „Germany’s next Topmodel“ herrscht so viel Stimmung wie bei einer Nagelstudio-Eröffnung. Böhmermann ist zurück und befasst sich mit den im Privat-TV üblichen Sachbeschädigungen an der Wahrheit.

Und zum Abschluss sieht man „Stöckl live“ und denkt: Ob ich je so jung werde, wie Dagmar Koller jetzt schon ist?

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.