über Schlagersängerin Michelle bei "Willkommen Österreich"
04/23/2014

Schuh- und hemmungslos

von Guido Tartarotti

Das war ein schönes Beispiel dafür, wie interessant Fernsehen sein kann, das auf einem Missverständnis beruht.

Guido Tartarotti | über Schlagersängerin Michelle bei "Willkommen Österreich"

Die Schlagersängerin Michelle zu Gast bei Grissemann und Stermann in "Willkommen Österreich": Das war ein schönes Beispiel dafür, wie interessant Fernsehen sein kann, das auf einem Missverständnis beruht. Michelle wusste offenbar nicht, dass sie sich in einer Satiresendung befand – entweder hatte man es ihr nicht gesagt oder sie hatte die Information negiert. Gleichzeitig waren die Moderatoren durch die übermächtige Nettigkeit von Frau Michelle eingeschüchtert, und wagten kaum Frechheiten. So liefen Fragen und Antworten auf unterhaltsame Weise aneinander vorbei. Die Moderatoren bettelten um ein Minimum an Witz, Michelle spulte unbeeindruckt spaßbefreit pathetische Lebensweisheiten ab, die ein Schlagerpublikum offenbar gerne hört. Umso überraschender dann das Ende: Michelle sang gemeinsam mit den Weltmusik-Rüpeln von Russkaja eine herrliche Punk-Version eines ihrer Hits und schleuderte dabei Schuhe und Hemmungen von sich. Geht doch!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.