Meinung | Kolumnen | Im Bild
15.01.2012

Im Bild: Der Pumuckl kommt

Nein, das ist jetzt keine Pelinka-Kolumne. So lustig ist es auch wieder nicht, aber immerhin: Der ORF feiert Fasching.

Im ORF ist wieder die närrische Zeit angebrochen. Nein, das ist jetzt keine Pelinka-Kolumne. So lustig ist es auch wieder nicht, aber immerhin: Der ORF feiert Fasching.

„Wenn ein Gorilla, eine Waldfee, der Pumuckl und ein Mann im Dirndl das Quizstudio stürmen, dann kann das nur eines bedeuten: Die Narren sind los!“, lautete die Ankündigung für die „Faschings-Millionenshow“ am Samstag. Wuchteldrucker Armin Assinger wurde von Menschen besucht, die mindestens so lustig sind wie er. Von einer Frau, die ihren Partner am Ostermontag als Hase verkleidet kennengelernt hat. Und einem Fernfahrer, der seiner Frau am Landesnarrentag den Antrag gemacht und sie dann am 11. 11. 2011 geheiratet hat. Strafverschärfend dauerte die Show doppelt so lange wie eine „normale“ „Millionenshow“. Man konnte sich der „Gags, Wuchteln und Pointen“ nicht erwehren.

Es ist noch lange nicht Schluss mit lustig, droht der ORF : „Demnächst sorgen die Stars heimischer Faschingsgilden für beste Unterhaltung in der närrischen Zeit: Von der ,großen Lei Lei Show‘ mit den Höhepunkten der vergangenen Villacher Faschingssitzungen bis zum ,Narrennachwuchs bei Mini Lei Lei‘“.

Echt jetzt, kein Witz!