über Großereignisse
06/15/2014

Fußball andersrum

von Guido Tartarotti

Festspiele für Fehler-Jäger

Guido Tartarotti | über Großereignisse

Fußball-Weltmeisterschaften sind natürlich auch Festspiele für Fehler-Jäger – also für Menschen, die mit der lauernden Aufmerksamkeit von pensionierten Oberstudienräten auf Fehler in den Medien warten. Und da Medien bei Großereignissen so viel Inhalt in so kurzer Zeit produzieren, sind Fehler unvermeidbar. Es gibt zwei Arten von Fehler-Jägern: Die einen reagieren auf Fehler beleidigt, als seien Fehler ihnen zu Fleiß verübte Eingriffe in ihr Wohlbefinden – obwohl sie in Wahrheit nichts so lieben wie das Gefühl, recht zu haben. Die anderen lieben Fehler, weil sie sie als großartige Form der Unterhaltung ansehen, als Glücksfälle des sprachlichen oder inhaltlichen Sachschadens. Der Autor zählt sich keck zur zweiten Kategorie – er wird z. B. den Kollegen von der Kronen Zeitung ewig dankbar sein für die Schlagzeile „Beinamputierter wieder auf freiem Fuß“. Jedenfalls: Dass der ORF stundenlang „Costa Rica – UruGAY“ einblendete, war schon ziemlich sehr großartig.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.