über die letzte Ausgabe von "Schlag den Raab".
12/20/2015

120 Zähne, 99 Tage

von Guido Tartarotti

Im Idealfall kriegte man dabei einen dreckigen Hosenboden und blutige Knie.

Guido Tartarotti | über die letzte Ausgabe von "Schlag den Raab".

5 Stunden und 41 Minuten dauerte die letzte Ausgabe von „Schlag den Raab“, das bedeutet, der Entertainer hat insgesamt mehr als 143.000 Sendeminuten oder mehr als 99 Sendetage für ProSieben gefüllt. In Deutschland sahen beim Abschied 3,89 Millionen zu (mehr als zuletzt), in Österreich waren es 284.000. 20 Jahre war Raab im Fernsehen tätig, 16 bei ProSieben, 55 „Schlag den Raab“-Folgen gab es, 49 Jahre alt ist Raab. Ja, wir Journalisten mögen Zahlen. Raab hat 2 Ohren, 10 Zehen, 1 Nase und 120 Zähne (die letzte Zahl war gelogen und ein Verweis auf Raabs berühmtes breites Grinsen).

„Schlag den Raab“ gilt vielen als Synonym für fades Buben-Fernsehen – ständig musste hier etwas um die Wette gemacht werden, im Idealfall kriegte man dabei einen dreckigen Hosenboden und blutige Knie. In meiner Familie aber war das, keine Ahnung, warum, zehn Jahre lang die Show, auf die sich alle einigen konnten. Insofern fordere ich, dass Raab nach einem angemessenen Urlaub Mitte Jänner seinen Ruhestand wieder beendet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.