über Toni Mörwald.
09/22/2013

Quiz 25

von Karl Hohenlohe

Es liegt in der Natur der kleineren, mittleren und großen Köche, das Leben mit Mysterien zu würzen.

Karl Hohenlohe | über Toni Mörwald.

Der berühmte Koch, Herr Toni Mörwald, feierte nun sein 25-jähriges Betriebsjubiläum.

Natürlich wollte man wissen, wie alles begann, und so referierte der Hauben-Held in der beliebten Sendung Seitenblicke:

„Die Mama hat dann eigentlich und der Papa ein Gasthaus bekommen, obwohl's gar keins wollten, weil ja die Schwestern von mein Vatern hat einen Mähdrescherfahrer kenneng'lernt aus dem Waldviertel und dann eines Tages hatten die Mama und der Papa ein Wirtshaus.“

?

Es liegt in der Natur der kleineren, mittleren und großen Köche, das Leben mit Mysterien zu würzen.

Toni Mörwald hat das erkannt.

Und auch der Gesellschaftsveteran Herr Robert Reumann, der nicht nachgefragt hat, was wohl der mähdrescherfahrende Bekannte der Schwester des Vaters von Herrn Mörwald mit dem Erwerb des Stammhauses zu tun haben mochte.

Man muss diesen Männern dankbar dafür sein, dass der eine ein Geheimnis gebar und der andere es gestillt und somit am Leben erhalten hat.

Die Welt ist voller Fakten, unumstößlichen Tatsachen und Wirklichkeiten, das Geheimnisvolle kommt zu kurz.

Irgendwo im Waldviertel sitzt ein rätselhafter Mann auf einem ebensolchen Mähdrescher, der am Anfang der Genesis von Herrn Mörwald steht.

Wer es ist, wird ebenso ein Geheimnis bleiben, wie das Wunder der blütenweißen Mörwald-Weste, wenn er aus der Küche kommt und den staunenden Gästen gratuliert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.