Auf Sherlock’s Spuren

© FREMD

Meinung Kolumnen Charly
08/01/2012

Auf Sherlock’s Spuren

Charly versucht in den Fußstapfen der Detektiv-Legende olympische Mythen aufzuklären.

Bobbys mit ihren nachttopfartigen Helmen, Bobbienen mit meloneförmigen Kappen, Soldaten mit bunten Quasten auf ihren schief aufgesetzten Kapperln, dazu ein paar Spezialeinheiten von Scotland Yard mit kugelsicheren Westen und Maschinenpistolen, sowie Security-Leute mit gelben Westen. Sie alle sind extrem freundlich.

Vielleicht zu freundlich, denn sie haben nicht verhindert, dass ein blinder Passagier bei der Eröffnungsfeier war. Eine Frau die weder Akkreditierung noch Ticket gehabt haben soll. Also muss sich halt Sherlock "Charly" Holmes auf Recherche begeben.

Am besten beginn’ ich in dem Hochsicherheitstrakt, in dem sogar hunderte Spitalsbetten bereitstehen sollen, falls es zu einem Terroranschlag kommt. Das haben verängstigte Reporter aus aller Welt vor den Spielen berichtet.

Hmm. Plötzlich sind die Betten weg. Die Halle ist leer. Sherlock fragt nach: "Ach die! Das waren doch nur Requisiten für die Eröffnungsfeier", erzählt ein Bobby. Tatsächlich wurden ja hunderte Spitalsbetten mit turnenden Kindern von Krankenschwestern ins Stadion geschoben, um die medizinische Versorgung zu preisen, auf die die Briten so stolz sind.

Sherlock deckt noch andere Security-Mythen auf: Die Männer, die immer wieder am Bahnhof King’s Cross in Handschellen abgeliefert werden, sind keine Attentäter, sondern Schwarzhändler, die versucht haben, ihre Tickets loszuwerden. Nein, herrenlose Taschen werden nicht in einem Betonbunker gesprengt, sondern im Lost & Found abgeliefert. Nein, in keinem einzigen Bus sitzt ein Geheimagent.

Und: Ja, es gab eine Frau im Stadion, die weder Ticket noch Akkreditierung hatte. Die Queen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.