Meinung | Kolumnen | Anstoss
10.04.2012

Anstoß: Schwarzer Peter

Warum lädt der Verband NHL-Star Thomas Vanek zum Nationalteam ein?

Es gibt immer wieder unterhaltsame Episoden im österreichischen Eishockey. Noch bevor am Sonntag die Weltmeisterschaft der zweiten Liga (offiziell Division IA) in Laibach beginnt, hat der österreichische Verband wieder ein neues Kapitel in der unendlichen Geschichte der Verfehlungen verfasst. Nach dem Abstieg bei der A-WM vor einem Jahr in der Slowakei – der vierte verfehlte Klassenerhalt in Folge – wurde der alljährliche Vorsatz bekräftigt, jetzt aber wirklich eine junge Mannschaft aufbauen zu wollen. Der sofortige Wiederaufstieg sei heuer nicht ausdrücklich das Ziel. Es sollen also die jungen und nicht die besten Spieler ins Nationalteam. Etwas seltsam, aber legitim.Doch warum lädt dann der Verband NHL-Star Thomas Vanek zum Nationalteam ein? Wohl wissend, dass der 28-Jährige seit Wochen Blessuren am ganzen Körper hat und nur kommen würde, wenn er richtig fit wäre. Es wäre eine gute Gelegenheit gewesen, Vanek mitzuteilen, dass er sich auskurieren und erst wieder zu einer WM kommen soll, wenn Österreich auch wieder etwas erreichen muss. Oder ging es nur um den Schwarzen Peter?

Mehr zum Thema

  • Kommentar

  • Hauptartikel