über die Advent-Aufregung im Sport
12/06/2013

Schöne Bescherung

von Wolfgang Winheim

Der Zuschauerrückgang ist dramatisch, aber nicht überraschend

Wolfgang Winheim | über die Advent-Aufregung im Sport

Advent, Advent, der Hut brennt. Aufregung im Sport ist garantiert.

In Lake Louise feiert Lindsey Vonn ihr Renncomeback.

In Flachau feiert Jungvater Hermann Maier am Wickeltisch seinen 41. Geburtstag.

In Beaver Creek feiert Marcel Hirscher seinen Saisoneinstand in einem Speedbewerb.

In Bad Kleinkirchheim lässt Franz Klammer seinen 60. Geburtstag (vom 3.12.) nachfeiern.

In Brasilien feiern die Deutschen (höchstwahrscheinlich) die Glücksfee, wenn die ihren Super-Kickern bei der WM-Auslosung wieder einmal die leichtesten Gruppen-Gegner beschert.

In Wien feiert die Bundesliga ihren 40. Geburtstag. Festtagsstimmung dürfte heute freilich kaum aufkommen – egal, ob Liga-Präsident Rinner sein Ehrenamt wider Erwarten an Ex-VP-Klubobmann Kopf abtritt oder nicht.

10.754 Leut’ bei vier Liga-Spielen! Der Zuschauerrückgang ist dramatisch, aber nicht überraschend. Wem kann ein Besuch um 20.30 Uhr bei minus fünf Grad schon zugemutet werden? Frostiger als auf untauglichen Provinzplatzerln geht’s nur noch beim Schwimmverband zu. Dort erfolgt morgen bereits der dritte Präsidenten-Wechsel in eineinhalb Jahren. Dort gehen auf intrigante Art die Wogen hoch. Nur sind die Schwimmer der Öffentlichkeit verglichen zum Kicken wurscht, solang nicht der oberg’scheite Rogan den Mund aufmacht oder der streitsüchtige Jukic baden geht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.