Meinung | Bodyblog
31.01.2015

Falten-Paranoia in der Ballsaison

An die Spritzen, fertig, los! Jetzt sitzt das Börserl für Beauty-Behandlungen besonders locker. Mit Video.

Die Poren haben kurzfristig besser ausgesehen – das schafft meine Gurkenmaske aber auch.

| über die Kaltlaser-Hyaluron-Behandlung

Spieglein, Spieglein an der Wand... wer hat die wenigsten Falten im Land? Für den perfekten Auftritt in der Ballsaison werden keine Kosten und Mühen gescheut. Nicht nur berüchtigte Baumeister und ihre Schatzis greifen da tief in die Tasche, um zu retten, was zu retten ist.

Alternativ zur inzwischen gängigen Botox-Spritze, setzen viele auf das Anti-Aging-Mittel Hyaluronsäure. Wegen ihrer feuchtigkeitsbindenden Eigenschaften soll sie – per Spritze oder als Creme aufgetragen – möglichst tief in die Haut hinein, um sie von innen zu bügeln. Vor lauter Falten-Paranoia mutiert da so manches Gesicht schnell zu einem mimiklosen, aufgeplusterten Ballon. Promi-Beispiele gibt es genug.

Mit einer kleinen nadelfreien Auffrischung kann man nicht viel falsch machen. Statt einer reichhaltigen Gurkenmaske habe ich es also mit einer Gesichtsbehandlung mit Kaltlaser versucht. Nach einer ausgiebigen Reinigung und zweifachem chemischen Peeling sind meine Hautporen bereit das Hyaluron-Gel aufzunehmen, das in einem speziellen Gerät warm gehalten und auf mein Gesicht gepinselt wird. Das Gel prickelt ein bisschen.

Bei der darauffolgenden Kaltlaser-Bestrahlung ist der Name Programm: Es kommt zwar rotes und infrarotes Licht raus, es wird aber nicht warm. Der Laser soll der Hyaluronsäure helfen, in die tiefen Hautschichten einzudringen. Nach zweifacher Bepinselung und Bestrahlung wird das Gesicht wieder gereinigt und mit reichhaltigen Cremen verwöhnt (ab 195€, www.eco2spa.at).

Um den Anti-Aging-Effekt beurteilen zu können, habe ich zum Glück noch zu wenige Falten. Die Poren haben kurzfristig besser ausgesehen – das schafft meine Gurkenmaske aber auch. Für einen langfristigen Effekt müsste man wohl zumindest die empfohlenen fünf Behandlungen machen – das muss einem der glattgebügelte Auftritt erst wert sein.

Fazit:

Für Anti-Aging-Junkies und alle, die sich die Glätte ihrer Haut etwas kosten lassen wollen, ohne gleich zur Spritze zu greifen. Die Behandlung soll auch gegen Entzündungen und rote Äderchen helfen – davon habe ich aber nichts gemerkt.Effekt: