City-Wheel
über das City-Wheel
07/28/2013

City-Wheel

Schwebend. Wie ich auf einem elektrischen Einrad fuhr und dabei mein Gleichgewicht fand.

von Laila Daneshmandi

Ich auf einem elektrischen Einrad, ohne Sitz und ohne Stützräder – das kann nicht gut gehen.

Mag. Laila Daneshmandi | über das City-Wheel

Auf dem Weg zum City-Wheel-Test habe ich überlegt, mir gleich einen Termin im Krankenhaus auszumachen. Ich auf einem elektrischen Einrad, ohne Sitz und ohne Stützräder – das kann nicht gut gehen. Meine Angst wurde nur bestätigt, als ich die erste Vorführung sah. Rene vom City-Wheel-Team stellt einen Fuß auf die rechte Trittfläche, fährt los und steigt mit dem anderen Fuß auf die Trittfläche auf der anderen Seite. Ganz ohne sich irgendwo anzuhalten! Er schwebt lautlos dahin – sogar über Kies und unebenes Gelände. Jetzt bin ich dran. Für meinen ersten Fahrversuch bekomme ich doppelte Unterstützung, ein Mann links, einer rechts, an denen ich mich anhalten kann. Ich steige auf die Trittflächen, drücke die Unterschenkel zusammen und lehne mich mit den Füßen leicht nach vorne – das City-Wheel fährt los, die Männer gehen mit. Ich versuche meinen Körper auszubalancieren und mich möglichst wenig an meinen zwei Stützmännern anzuhalten. Je stärker ich mit den Füßen nach vorne drücke, desto schneller wird das City-Wheel – maximal 16 Kilometer pro Stunde sind möglich. Je besser meine Balance wird, desto mutiger werde ich – ich lasse eine Hand los, traue mich dann sogar schon Kurven zu fahren. Um so zu fahren wie Rene, braucht es wohl noch etwas mehr Übung. Aber es geht! Ich bin trotzdem skeptisch, ob sich das City-Wheel als neues Verkehrsmittel durchsetzt. Der Akku soll zwar für zwei Stunden Fahrt reichen, doch 12 Kilogramm Gewicht sind für den Transport nicht ganz ohne.

Geeignet für Futuristen und alle, die sich schwebend fortbewegen wollen.Fun Factor Es ist ein unheimliches Gefühl, sich nirgends anhalten zu können, aber gleichzeitig auch sehr befreiend.Effekt Einradfahren erfordert und fördert eine gute Balance und Körperspannung.Infos Ein City-Wheel kostet je nach Ausführung ab 1450 €. Mehr Infos und Test-Termine gibt es unter www.city-wheel.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.