Urbane Alternative: Die neue Radroute geht mitten durch, parallel zum Ring-Radweg

© Uwe Mauch

über eine Rad-Erquickung
01/16/2015

Wien-Radler_innen: Flotter durch die City

von Uwe Mauch

Ich nehme jetzt auch die 1,8 km lange Radroute von der Urania bis zur Operngasse.

Mag. Uwe Mauch | über eine Rad-Erquickung

Danke, sehr geehrte Drahtesel-Redaktion, für diesen Geheimtipp: Ich nehme jetzt auch die 1,8 km lange Radroute von der Urania bis zur Operngasse. Diese führt parallel zum Ring über Dominikaner-, Stuben- und Coburgbastei, weiter durch die Schelling- und Walfischgasse. Während Radfahrer_innen auf dem viel frequentierten Ring-Radweg von sieben Ampeln gebremst werden, sind es hier nur deren zwei. Zudem bietet die flotte Fahrt durch die Stadt mehr Abwechslung als das altbekannte Abstrampeln am Ring.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.