Fuhrpark: Dass dieser öffentliche Radparkplatz ausgelastet ist, soll uns freuen, nicht stören

© Uwe Mauch

über die Kolporteure
08/30/2015

Die Zeitungszusteller zeigen, wie’s geht

von Uwe Mauch

Die letzte(n) Meile(n) legen sie dann mit ihren oft schon betagten, aber funktionstüchtigen Fahrrädern zurück.

Mag. Uwe Mauch | über die Kolporteure

Große Hochachtung! Zum einen bringen sie die Tageszeitung zeitig in der Früh bis an unsere Tür, zum anderen gibt es kaum ein anderes Transportgewerbe, das derart konsequent auf den Mix von öffentlichen Verkehrsmittel und Fahrrad setzt. Zur Arbeit, zur Ausgabestelle kommen die meisten Kolporteure in Wien mit dem Nachtbus, die letzte(n) Meile(n) legen sie dann mit ihren oft schon betagten, aber funktionstüchtigen Fahrrädern zurück. Kaum vorstellbar, würden alle mit einem Pkw die Morgenruhe stören!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.