Meinung | Blogs | LEBENSnah
30.04.2015

Lost Ground: Beton statt Tore in Stadlau

Heute erinnert nur mehr ein verwaistes Grundstück und eine zwecklos gewordene Absperrung daran.

Mag. Uwe Mauch | über den ESV Stadlau

Die Stadt-Zubetonierer folgen der U-Bahn an die Ränder von Wien. Ein Opfer ihrer Bau- und Spekulationswut: Der legendäre Fußballplatz des Eisenbahner-Sportvereins ESV Stadlau zwischen Stadlauer Straße und U2-Station Stadlau. Was haben wir uns dort für fußballerische Auseinandersetzungen geliefert mit den Bezirksnachbarn! Heute erinnert nur mehr ein verwaistes Grundstück und eine zwecklos gewordene Absperrung daran. Morgen wieder Fußball im Fokus: Bei uns in Floridsdorf, beim Floridsdorfer AC.