Als wir noch mit Chris Lohner verreisten

Alles neu auf dem Hauptbahnhof Wien: Nicht nur die Anzeigetafel, auch die digitale Ansage © Bild: Uwe Mauch

Jahrzehntelang sind Sie dann mit uns verreist. Nach Liesing ebenso wie nach Lienz, Bregenz oder Breclav.

Mag. Uwe Mauch | über Chris Lohner

Offen gesagt: Oft sind Sie uns gehörig auf die Nerven gegangen. Mit Ihrer süßelnden Stimme. Aber irgendwann haben wir mit Ihnen Frieden geschlossen. Jahre-, nein, jahrzehntelang sind Sie dann mit uns verreist. Nach Liesing ebenso wie nach Lienz, Bregenz oder Breclav. Vorsicht am Bahnsteig! Auch auf dem neuen Hauptbahnhof Wien ist die forever young Stimme von Chris Lohner nicht mehr zu hören. Ihre Nachfolgerin? Weniger süß, aber auch weniger charmant. Eine künstliche Dutzendstimme halt.

Erstellt am 11.02.2015