Bernhard Heinzlmaier hat in Deutschland die alten bösen Geister heraufbeschworen

© Uwe Mauch

über den Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier und die bösen Geister
09/25/2013

Das K-Wort bringt die Kampfblöden in Rage

von Uwe Mauch

Schlimmer noch, er hat behauptet: Der Kapitalismus funktioniert auch mit Blöden.

Mag. Uwe Mauch | über den Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier und die bösen Geister

Der Jugendforscher Bernhard Heinzlmaier hat in einem Interview mit der deutschen Wirtschaftswoche das Tabu schlechthin gebrochen. Er hat das Wort Kapitalismus in den Mund genommen. Schlimmer noch, er hat behauptet: „Der Kapitalismus funktioniert auch mit Blöden.“ Mehr hat der 53-jährige Wiener nicht gebraucht. Typen, die sich Kampfschlesier oder Hochleistungsingenieur nennen, haben ihm unmissverständlich gedroht: Wer sich gegen ihr Leistungsprinzip wehrt, gehört ausgelöscht. Ihr bösen Geister!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.