Meinung | Blogs | KIKU on the blog
08.12.2011

"Sie hat mich provoziert", sagte der Elefant und zertrat die Maus

Zurück zu Max und Moritz in der schulischen Erziehung?

Ich hab müssen auf sie draufsteigen", rechtfertigte sich der Elefant, "die Maus hat mich einfach provoziert!" Weit hergeholt? Sicher, nicht alles was hinkt, ist ein Vergleich. Aber ein bisschen erinnert der tierische Vergleich doch an das, was derzeit in Oberösterreich Gegenstand eines Prozesses ist: Ein Schuldirektor, der einen Schüler schlug, behauptet, der siebenjährige (7!!!) Schüler hätte ihn eben provoziert. Praktisch gleichzeitig verlangen manche Lehrer-Vertreter mehr disziplinäre Maßnahmen bzw. so etwas wie Sonderklassen für schlimme Schüler_innen. War da nicht erst vor wenigen Wochen die Enthüllung, was - über Jahre(zehnt)e hinweg Kindern in (Erziehungs-)Heimen an Gewalt angetan wurde? Jahrzehnte lang hat`s gedauert, bis diese Sondereinheiten endlich abgeschafft und durch kleine Wohngemeinschaften ersetzt wurden, deren junge Bewohner_innen ins normales Wohn- und Schul-Umfeld integriert sind. Was sie schützt und ihnen den Weg erleichtern kann, Probleme, die sie haben, zu überwinden. Und damit auch anderen weniger Probleme zu bereiten. Und jetzt soll ein Weg zurück zur "schwarzen Pädagogik" à la Max und Moritz, Struwwelpeter & Co. eingeschlagen werden? Zermahlen als Strafe für die bösen Buben?