über das bevorstehende Daviscup-Spiel.
03/16/2014

Österreich sucht den neuen Superstar

Das Daviscup-Casting für das Slowakei-Spiel.

von Harald Ottawa

Jürgen Melzers Entscheidung, auf den Daviscup zu verzichten, ist nachzuvollziehen.

Harald Ottawa | über das bevorstehende Daviscup-Spiel.

Jürgen Melzers Entscheidung, auf den Daviscup zu verzichten, ist nachzuvollziehen. Spielt Österreichs Topmann Anfang April Daviscup in Bratislava, verliert er den Status eines Protected Rankings, mit dem er Mitte April in Monte Carlo beim Comeback im Hauptbewerb steht. Das heißt aber nicht, dass Österreichs Daviscup-Gemeinschaft in Bratislava ganz Melzer-los bleiben wird. Da gibt es ja auch noch Gerald, der heuer bei einem Challenger in Mexiko Einzel- und Doppelbewerb gewonnen hat und somit bewiesen hat, dass er in beiden Disziplinen eine brauchbare Kraft sein kann. Er wird Bestandteil des jüngsten österreichischen Teams seit Ewigkeiten sein. Ein Team, dass von Doppel-Ass Alexander Peya angeführt wird.

Ein Team, dass mit Dominic Thiem, dessen schneller Aufstieg selbst für Optimisten überraschend kam, und Andreas Haider-Maurer, der sich im Daviscup schon bewährt hat (ach wie war das schön gegen Russland), zwei gute, gesetzte Einzelspieler hat. Außerdem ist es durchaus möglich, dass der 28-jährige Philipp Oswald ins Team rutscht. Der Vorarlberger setzte mit seinem ersten ATP-Titel den Erfolgslauf der österreichischen Doppel-Asse, der mit Julian Knowles US-Open-Titel 2007 begonnen wurde, fort. Letzterer ist immer ein Thema, selbstverständlich auch Oliver Marach. Anzunehmen, dass Daviscup-Boss Clemens Trimmel aber dieses Mal den jüngeren Herren eine Chance gibt, auch, wenn es für 22-jährigen Doppelspezialisten Max Neuchrist noch ein wenig zu früh ist. Auch, wenn der Wiener in der Stadthalle im Oktober gezeigt hat, dass er ohne gemeinsame Erfahrung auf dem Platz prächtig mit Thiem harmonieren kann. Zukunftsmusik. Schön ist es jedenfalls, dass über die Aufstellung viel spekuliert werden kann. Ganz so schlecht sind wir ja doch nicht. Zurück zum Start. Zurück in die Weltgruppe!

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.