© screenshot, orf

über die ORF-Show "Bingo"
12/01/2013

Das ist kein Bingo

Unsere tägliche Begleiterscheinung zum Fernsehprogramm des Vortages. Diesmal: "Bingo"

'Bingo' ist eine Rate-Show, in der 'Hau den Lukas'-Qualitäten gefragt sind.

| über die ORF-Show "Bingo"

Im vorigen Beitrag wurde enthusiastisch erläutert, wie toll Spieleshows sein KÖNNEN ... müssen aber nicht, wie die ORF-Sendung "Bingo" eindrucksvoll beweist. Eigentlich soll dort am Samstagnachmittag ein nettes kleines Wissensquiz gespielt werden. Die Teilnehmer interpretieren das Spiel aber lieber als Rate-Show, in der "Hau den Lukas"-Qualitäten die Hauptrolle spielen.

Wer buzzert, gewinnt

Witzereißer Dorian Steidl - der wahrscheinlich lieber "Gaudimax" moderieren würde - stellt die Fragen und gibt netterweise drei Antwortmöglichkeiten.

Jetzt müssen die fünf Spieler, die in bunt-billige XL-T-Shirts gesteckt werden - sie sollen ja auch zum Interieur passen - auf die roten Knöpfe auf ihrem Stehpult dreschen. "Welche Kartenfarbe ist nicht rot? Karo, Pik oder Herz?" Die Buzzer werden malträtiert. Der Schnellste darf versuchen, die Frage zu beantworten - oder besser gesagt zu erraten. Margarethe hat's geschafft: "Karo!" Leider, leider: Die Pik wär's gewesen.

"Bingo" ist ein aufgesagter Multiple Choice Test, für den man nichts gelernt hat. Nur die Buzzer-Hämmereien der nervösen Kontrahenten machen die Show ein bisserl interessanter als eine Prüfungsstunde.

FAZIT: "Das ist kein Bingo" - um Christoph Waltz als Hans Landa zu bemühen.

INFO: "Bingo", samstags um 18:20 Uhr auf ORF2

Und was haben Sie gestern Abend gesehen?

Diskutieren, schimpfen und loben Sie in unserem Forum mit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.