Sponsored Content
24.04.2018

Der Donauradweg: Ein Fluss an unvergesslichen Eindrücken

Pittoreske Städtchen, die Schönheit der einzigartigen Wachauer Weltkulturerbe-Landschaft entlang des Donauflusses und viele Angebote für Genießer machen die Radroute zu einer der beliebtesten Europas.

So, wie die Donau durch die Naturlandschaft Niederösterreichs zieht, so können ihr Radfahrer 260 Kilometer lang auf gut ausgebauten Wegen, ruhigen Dorfstraßen und Treppelwegen direkt entlang des Ufers folgen. Der Donauradweg besteht aus insgesamt 17 Etappen, 10 davon führen durch Niederösterreich und führen dabei auch durch die UNESCO Weltkulturerbe-Landschaft Wachau. An einigen Stellen kann man die Donau mit einer Fähre queren oder eine Etappe bequem per Schiff bewältigen und die Schönheit der Landschaft entspannt an Bord an sich vorüberziehen lassen.

Beim Radeln geht’s vorbei an Ybbs, dem Stift Melk, den Ruinen Aggstein und Dürnstein, der Kulturstadt Krems, der Gartenstadt Tulln, durch den Nationalpark Donau-Auen - eine der letzten großen Auenlandschaften im Herzen Europas - oder der Mittelalterstadt Hainburg. Während der warmen Sommermonate laden die zahlreichen Badeoasen entlang des Flusses zum erfrischenden Sprung ins kühle Nass.

3 slides, created on 27/Apr/2018 - 12:56:07

1/3

Auf den steilen Terrassen des Donautals reifen edle Rebsorten für weltbeste Weine heran, und auch die regionale Genusslandschaft verspricht schönste Aussichten: von der herzhaften Jause und einem guten Glaserl regionalen Wein beim Heurigen bis zu Gaumenfreuden im Haubenlokal.

www.donau.com/donauradweg

3 slides, created on 27/Apr/2018 - 12:57:22

1/3

Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Schlossgasse 3, 3620 Spitz an der Donau
Tel +43 2713 / 300 60 – 60
urlaub@donau.com
www.donau.com