Kooperation
17.03.2016

heiter, böse, verschlagen, abgebrüht …

23 Wiener Kriminalgeschichten, für jeden Bezirk eine.

Die Wiener sind eine Wissenschaft für sich. An den Universitäten sollte ein eigener Lehrstuhl für Wienologie eingerichtet werden um diese besondere Mentalität verstehen zu lernen. Grundvoraussetzung für das Studium des Wienertums ist der Schmäh, der für einen Außenstehenden nur schwer zu durchschauen ist. Natürlich findet dieser Schmäh auch in Wiens dunklen Seiten, der Kriminalität, seinen Niederschlag. Ein Wiener Strizzi oder Pülcher agiert anders als ein Krimineller in einem anderen österreichischen Bundesland. 23 Wiener Kriminalgeschichten, für jeden Bezirk eine.

Ein Novum zeichnet dieses Buch aus. Für jede Geschichte gibt es am Ende ein Kurzvideo über den jeweiligen Schauplatz der Handlung, dass mittels Quellcode abgerufen werden kann.

23 Wiener Kriminalgeschichten – heiter, böse, verschlagen, abgebrüht und eben mit diesem gewissen Schmäh. So wie der Wiener selbst…. Und dennoch ist dieses Buch eine Liebeserklärung des Autors an seine Stadt. Eben aus der Sicht eines Krimischriftstellers.

Günther ZäunerHalbseidenes Wien 23 Bezirks-Krimis 300 Seiten € 12,90 Federfreimorawa-buch.at/halbseidenes-wien

Entgeltliche Einschaltung