© Promedia

Sponsored content
10/17/2016

Flüchtende und ihre Schicksale

Erschütternde Reportagen einer Dolmetscherin über das Leben auf der Fluchtroute

Es sind Namenlose, die fast täglich im Mittelmeer ertrinken. Es sind Namenlose, die zu uns „in Strömen“ nach Europa kommen. Und es sind Namenslose, die hier ein neues Zuhause suchen. Namenlos, weil unbekannt. Namenlos, weil oft unzugänglich. Wir sprechen viel über sie, sie selbst kommen selten zu Wort. Nermin Ismail lässt diese Menschen zu Wort kommen.

„Etappen einer Flucht“ begleitet Frauen, Männer und Familien auf ihrem Weg nach Europa. Die Autorin arbeitete monatelang freiwillig als Übersetzerin für Flüchtlinge aus dem arabischen Raum in der Türkei, in Griechenland, Ungarn, Slowenien und Österreich. In diesem Buch übersetzt sie die Geschichten und Schicksale einzelner Menschen in umgekehrte Richtung, um sie den deutschsprachigen Leserinnen und Lesern näher zu bringen. Der Fotograf Simon van Hal war mit seiner Kamera dabei.

Ob im Schlepperzentrum von Izmir, an der griechischen Küste, am ungarischen Bahnhof, an der slowenischen Grenze oder in österreichischen Unterkünften … Nermin Ismail verschafft den Hilfe suchenden Gehör.

Nermin IsmailEtappen einer Flucht Tagebuch einer Dolmetscherin 240 Seiten € 19,90 Promedia

www.morawa-buch.at/etappen-einer-flucht

Hier zurück zum Themenschwerpunkt

Sponsored Content

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.