© Screenshot

freizeit Leben, Liebe & Sex
04/06/2012

YouTube baut 3D-Angebot aus

Jedes hochgeladene Full-HD-Video wird künftig zusätzlich als 3D-Version in zwei Auflösungs-Stufen angeboten.

von David Kotrba

Das Videoportal YouTube will zukünftig alle Videos, die in einer Auflösung von 1080p (Full HD) hochgeladen werden, automatisch zusätzlich als 3D-Version verfügbar machen, wie das Unternehmen auf seinem Blog ankündigt. Bisher konnten Nutzer ihre hochgeladenen 2D-Videos bereits mit einem Klick in 3D konvertieren lassen. Diese Beta-Lösung wird nun automatisiert. 2D-Videos in 1080p werden als 3D-Videos in 720p oder 360p angeboten.

Hinter der automatischen 3D-Konvertierung steckt eine technische Weiterentwicklung des ursprünglichen Beta-Konzepts. Jedes hochgeladene Full-HD-Video wird einer Video-Analyse unterzogen. Dabei wird ein Tiefenbild anhand von Farbe, räumlicher Darstellung und Bewegung im Video generiert. Das ursprüngliche Video-Bild und das Tiefenbild ergeben ein stereoskopisches Bild-Paar für die 3D-Darstellung.

Die für die Konvertierung notwendige Rechenleistung wird von Googles Cloud-Infrastruktur übernommen. Das ursprüngliche Video wird zur Analyse in mehrere Teile geteilt. YouTube-Nutzer erkennen eine verfügbare 3D-Ansicht an einem eigenen Knopf im Video-Player neben den Auflösungs-Optionen. Wie das Endresultat aussieht, zeigt YouTube an folgendem Video:

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.