Leben 05.12.2011

Yahoo und Facebook testen Netzwerk-These

© Bild: ap,wikimedia

Jeder kennt jeden über sechs Ecken. Ob das wirklich stimmt, wird nun mit Online-Experiment überprüft.

Die beiden Online-Giganten Yahoo und Facebook führen zusammen ein Experiment durch, bei dem die These der "Six degrees of separation" überprüft werden soll. Jeder Mensch ist dieser zufolge von einem anderen maximal über sechs Bekannte (im Volksmund: Ecken) verbunden. Die These geht auf die Idee der schrumpfenden Welt zurück. Durch immer bessere Transport- und Kommunikations-Möglichkeiten erweitern sich die sozialen Netzwerke derart, dass physische Distanzen eine immer geringere Rolle spielen.

Beim "Small World"-Experiment von Yahoo und Facebook soll nun versucht werden, einer beliebigen Person über Freunde eine Nachricht zukommen zu lassen. Die Schritte bis zur Erreichung des Ziels werden jeweils festgehalten. Facebook bietet mit seinen 750 Millionen Nutzern die Grundlage dafür.

Soziologen versuchen laut der Experiment-Webseite seit Jahrzehnten, "Six degrees of separation" zu beweisen. Nun gibt es die notwendigen technischen Vorraussetzungen dafür. "Man hätte das bis vor Kurzem wirklich nicht durchführen können," zeigt sich Duncan Watts, Chef-Wissenschaftler von Yahoo, begeistert.

Beim "Small World"-Experiment kann jeder mitmachen, der ein Facebook-Konto besitzt. Interessierte finden unten einen Link.

Erstellt am 05.12.2011