© Apple

freizeit Leben, Liebe & Sex
12/05/2011

Vier Millionen iPhone 4S verkauft

Rekord-Absatz innerhalb von drei Tagen. Das Betriebssystem iOS 5 wurde 25 Millionen Mal installiert.

Drei Tage nach dem Verkaufsstart für Apples neuestes Smartphone wurde das iPhone 4S bereits vier Millionen Mal verkauft. Die Erwartungen von zahlreichen Analysten wurden damit bei weitem übertroffen. Am Freitag, 14.10. ging das Gerät in sieben Ländern, darunter Deutschland, an den Start. 22 weitere Länder inklusive Österreich folgen am 28. Oktober. Das ebenfalls in der Vorwoche zum Download freigegebene iOS 5 wurde innerhalb von fünf Tagen auf 25 Millionen Geräten installiert.

Für das Online-Synchronisations-Service iCloud gingen 20 Millionen Registrierungen ein. Die Zahlen sprechen für die Strategie Apples, statt einem rundum erneuerten iPhone 5 erst einmal eine verbesserte Version des iPhone 4 zu veröffentlichen, dessen Neuerungen sich großteils im Software-Bereich abspielen (siehe Bildergalerie). Das Hardware-Upgrade umfasst einen neuen Dual-Core-Prozessor und eine 8 Megapixel-Kamera, die Videos in Full HD aufzeichnen kann.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Bilder