Leben 05.12.2011

Twitter-Bewertung steigt weiter

© Bild: rts

Der Mikroblogging-Dienst Twitter wurde in einem Bericht der New York Times mit 8 Milliarden Dollar bewertet.

Die Bewertung des Kurzbotschaftendienstes Twitter klettert weiter: Einem Bericht der "New York Times" vom Freitag zufolge ist das soziale Netzwerk mittlerweile 8 Mrd. Dollar (5,6 Mrd. Euro) wert. Twitter besorge sich derzeit 400 Mio. Dollar frisches Kapital, meldete die Zeitung unter Berufung auf informierte Kreise. Das Geld stamme unter anderem vom Investmentfonds DST Global des russischen Milliardärs Juri Milner. Das "Wall Street Journal" hatte am Dienstag in einem ähnlichen Bericht die Bewertung von Twitter mit 7 Mrd. Dollar angegeben.

Twitter hatte erst vergangenen Dezember eine Finanzspritze von 200 Mio. Dollar erhalten. Damals wurde der Internetdienst, der immer noch kein klares Geschäftsmodell präsentiert hat, mit 3,7 Mrd. Dollar bewertet. Zur Zeit hat Twitter nach eigenen Angaben 200 Millionen Nutzer. Diese verschickten dieses Jahr bisher nach Unternehmensangaben pro Tag 200 Millionen Kurzbotschaften - nach nur 65 Millionen Tweets pro Tag im vergangenen Jahr.

Über Twitter lassen sich Kurzbotschaften verschicken, die bis zu 140 Zeichen lang sein können. Nutzer können diese sogenannten Tweets über ihren Internetbrowser, per Smartphone, über spezielle Programme sowie per SMS senden. Die Nachrichten sind meist öffentlich, Interessierte können die Twitterbotschaften eines Nutzers abonnieren.

Erstellt am 05.12.2011