Leben
28.09.2017

Lesbisches Paar: Twitter-Account stiehlt Kussfoto

Seit knapp einem Jahr sind Alexa Willis und ihre Freundin Noemi nun ein Paar. Weil ein Twitter-Account ein Kussfoto der beiden klaute und die beiden Frauen zu einem heterosexuellen Paar machte, steht dieser nun in der Kritik.

Alexa und Noemi leben in Austin, Texas - vor knapp einem Jahr lernten sie sich kennen und lieben. Als Ausdruck ihrer Verbundenheit ließ sich das Paar vor einigen Monaten personalisierte Bankomatkarten anfertigen, "damit wir immer an die Bedürfnisse des anderen denken, wenn wir Geld ausgeben" - wie Alexa gegenüber Buzzfeed sagte. Darauf zu sehen: ein Kussfoto der beiden.

Nachdem Noemi im Mai dieses Jahres ein Foto der Bankomatkarten auf Twitter postete, wurde der Beitrag knapp 2.000 Mal retweetet.

Nun, vier Monate später, wurde das Bild vom Twitter-Account "Relationships" aufgegriffen und erneut geteilt. Das Problem: Aus Noemis ursprünglicher Bildbeschreibung "Meine Freundin und ich haben uns individuelle Bankomatkarten anfertigen lassen" wurde der Satz "Mein Freund und ich haben uns individuelle Bankomatkarten anfertigen lassen".

In den Kommentaren wurden die Betreiber des Accounts rasch und harsch darauf hingewiesen, dass es sich bei den abgebildeten Personen um zwei Frauen handle. Auch Alexa selbst meldete sich in einem Kommentar zu Wort:

Im Interview mit Refinery29 sagte Alexa, dass sie nicht nur verärgert sei, weil der Account schlichtweg annahm, dass es sich um ein heterosexuelles Paar handle, "ich war auch verärgert, weil sie nicht einmal eine Quelle angegeben haben". Für Willis sei der Vorfall der beste Beweis dafür, dass lesbische Paare gesellschaftlich noch immer nicht vollends akzeptiert sind. "Sie wussten, dass wir ein lesbisches Paar sind und haben es abgeändert, damit es heteronormativ ist. Das ist sehr frustrierend."