Leben 07.03.2012

Teilweiser Facebook-Ausfall in Europa

© Bild: dapd(c) AP

Das Social Network hatte mit DNS-Server-Problemen zu kämpfen, welche aber mittlerweile behoben sind.

Der Zugang zum Internet-Netzwerk Facebook ist am Mittwochmorgen in Europa für einige Stunden teilweise gestört gewesen. "Heute kam es zu technischen Schwierigkeiten und dies führte dazu, dass die Seite für einige Nutzer in Europa nicht verfügbar war", erklärte Facebook. Das Problem sei behoben worden. "Es sollten nun wieder alle Zugang zu Facebook haben. Wir entschuldigen uns für mögliche Unannehmlichkeiten", so das Unternehmen.

Zahlreiche Anwender hatten zuvor im Kurzmitteilungsdienst Twitter berichtet, dass die Störungen gegen 07.00 Uhr begannen. Andere Anwender konnte dagegen Facebook mühelos erreichen.

Nach einem Bericht des Fachportals heise.de hatte Facebook mit einem sogenannten DNS-Problem zu kämpfen. DNS-Server wandeln die Adresse facebook.com in die technische Adresse der Facebook-Server (IP-Adresse) um. Einige DNS-Server konnten am Mittwochmorgen die Facebook-Adresse nicht richtig auflösen.

( apa,dpa ) Erstellt am 07.03.2012