T-Mobile Datenroaming-Flatrate verspätet

Foto: vodafone

Angekündigtes Paket für unlimitierten Internet-Zugang im Ausland ist Mitte Juli noch nicht verfügbar.

Mitte Juni verkündete Telekom-Anbieter T-Mobile die Einführung einer Datenroaming-Flatrate für Internetnutzung im Urlaub. Mitte Juli haben Kunden immer noch keinen Zugriff darauf, was laut futurezone-Informationen (Link unten) bereits Unmut auslöst. Mit dem "Travel & Surf"-Paket sollte man um 20 Euro nahezu unbegrenzt im Ausland Internet-surfen können. In Deutschland ist der Tarif bereits in Kraft getreten. Die "lokale Lösung" für Österreich ist laut T-Mobile noch nicht wirksam, sollte aber innerhalb der nächsten zwei Wochen aktiv werden.

Unterdessen bietet T-Mobile ein Alternativpaket an. "Data Europa 15" inkludiert 15 Megabyte Datenvolumen für fünf Euro. Mehr zu diesem Thema lesen Sie auf futurezone.at.

(futurezone / dav) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?