Leben
20.10.2017

Airline feiert ersten "unbemannten" Flug

Die Fluglinie Southwest Airlines feierte am Mittwoch den ersten Flug, der mit einer rein weiblichen Besatzung über die Bühne ging.

Die Crew der Boeing 737 bestand aus zwei Pilotinnen und vier Stewardessen. Nachdem die Frauen bemerkten, dass sie auf dem Flug von St. Louis nach San Francisco unter sich sein würden, zückten sie ihre Smartphones, um den Moment für die Ewigkeit festzuhalten. Das erklärte eine Sprecherin der Fluglinie der Huffington Post.

Die Besatzung knipste mehrere Fotos, die auf dem offiziellen Twitter-Account der Airline veröffentlicht wurden. "Der erste 'unbemannte' Southwest-Flug in einer Boeing 737 MAX 8!", schrieb man dazu.

Vor allem die Aufnahme aus dem Cockpit ist eine echte Rarität. Weltweit sind nur 6,7 Prozent aller Piloten Frauen. Das berichtet die Huffington Post unter Berufung auf die gemeinnützige Organisation Women in Aviation Inc.

Southwest Airlines setzt nicht nur im Cockpit auf Frauen. Colleen C. Barrett, ehemalige Präsidentin der Fluggesellschaft, ist dem Konzern zufolge die erste Frau, die eine große Fluglinie leitete. Barrett arbeitete ab 1978 in unterschiedlichen Positionen für Southwest, von 2001 bis 2008 als Präsidentin. Zwischen 2004 und 2007 galt die heute 73-Jährige laut Forbes als eine der einflussreichsten Frauen in der US-amerikanischen Wirtschaft.