Ein Schönheitschirurg plaudert auf Reddit aus dem Nähkästchen.

© Getty Images/iStockphoto/loonger/iStockphoto

Auf Reddit
06/16/2016

Schönheitschirurg verrät die schrägsten OP-Anfragen

Der amerikanische Arzt Anthony Youn stellte sich auf der Internetplattform Reddit einer Fragestunde.

Laut Angaben der Internationalen Gesellschaft für ästhetische Chirurgie wurden im Jahr 2014 weltweit über 20 Millionen Schönheits-OPs durchgeführt. Neben Eingriffen wie Brustvergrößerungen oder Fettabsaugungen werden Ärzte zum Teil recht absurden OP-Wünschen konfrontiert.

Auf der Plattform Reddit hat der amerikanische Schönheitschirurg Anthony Youn einige von ihnen kommentiert. "Ich habe über 5000 Gesichter, Brüste und Körper verbessert. In meiner 16-jährigen Tätigkeit als Schönheitschirurg habe ich alles gesehen und gehört. Fragt mich, was ihr wollt!", so seine Aufforderung auf Reddit.

Ein paar seiner Anekdoten und Antworten:

1. Flügel verleihen

"Viele Menschen haben mich nach Flügel gefragt. Ich sollte sie in den Charakter The Angel aus X-Men verwandeln. Und sie haben tatsächlich geglaubt, dass das möglich sei."

2. Hodensack-Lifting

"Der Wunsch nach diesem Eingriff wird immer beliebter, ich habe aber noch nie einen durchgeführt. Ich habe nicht das Verlangen, den Hodensack eines Typen anzusehen und daran herumzuschneiden."

3. Kinder operieren

"Eine Mutter hat mich einmal angerufen, um einen Termin für ihren Sohn auszumachen. Sie war Koreanerin und behauptete, dass ihr Sohn gerne eine Lidkorrektor hätte, um nicht mehr so asiatisch auszusehen. Er war erst sieben Jahre alt!"

4. Behandlungen ja, Operationen nein

"Der Trend geht in die Richtung, keine operativen Eingriffe mehr vornehmen zu lassen. Die Zahl der Menschen, die sich tatsächlich unters Messer legt, steigt nur minimal, während die Zahl der Menschen mit nicht-operativen Behandlungen (wie beispielsweise Botox oder chemische Peelings) explodiert ist. Die Zukunft der plastischen Chirurgie lautet eindeutig: Besser aussehen, ohne eine Operation zu haben!"

5. Realität vs. TV

"Ja, mein Leben ist tatsächlich wie in Nip/Tuck. Ich habe eine Episode der Show gesehen, in der einer der Ärzte jemanden getötet hat, in einen Kampf geriet und eine andere Person mit einer Botoxspritze attackiert hat. Er verlor den Kampf und das Botox wurde in sein Gesicht injiziert, weswegen er dann ziemlich komisch aussah. Diese Dinge passieren mir die ganze Zeit!"

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.