Lifestyle
05/23/2016

Rich Kids of Instagram: Das protzige Leben der anderen

Die "Rich Kids of Instagram" haben sich zu einem Internet-Phänomen entwickelt. Seit 2012 postet der verwöhnte Nachwuchs reicher Eltern dort Bilder aus seinem Leben - und hat damit großen Erfolg. 285.000 Follower nehmen via Social Media an diesem Leben teil. Die "Rich Kids" sind aber auch Hauptdarsteller eines Romans und ihrer eigenen TV-Serie.

Über guten Geschmack lässt sich bekanntlich streiten. So ist es möglich, dass über folgenden "Scherz" nicht jeder lachen kann. Das Foto auf Instagram zeigt eine Kleenexbox. Dort, wo man sonst Taschentücher findet, hat der Fotograf einen dicken Packen 500-Euro-Scheine in die Box gesteckt und mit dem Satz "Ich hasse es, krank zu sein" versehen. Na, gelacht? Dann sind Sie auf der Seite "Rich Kids of Instagram" genau richtig. Sie gilt nämlich als Sammelbecken für überhebliche Bilder und Meldungen dieser Art und findet seit ihrer Gründung 2012 immer mehr Zuspruch.

Das Interesse am protzigen Leben der anderen scheint groß zu sein, der Voyeurismus die Sucht des Jahrhunderts, die sich mit dem Selfie-Wahn bestens vereint. Wenn dann noch berühmte Menschen auf den Auflöser drücken, umso besser. Wo könnte man sonst mit Barron Hilton, 26, Paris' kleinem Bruder, in Cannes am rosa Flamingo relaxen?

Oder mit Mode-Designer-Spross Robin Cavalli, 22, am St. Moritzsee auf der Terrasse chillen? Er nennt sich auf Instagram übrigens Robert, um wahrscheinlich in Anlehnung an seinen berühmten Vater Roberto, mehr Follower zu generieren.

Ebenfalls ein reicher Bengel ist "E. J." Johnson III, 23, dessen berühmter Vater Earvin "Magic" Johnson heißt, und dem man das privilegierte Leben nicht nur am Privat-Jet ansieht.

Aktuell haben mehr als 285.000 Menschen "Rich Kids of Instagram" abonniert und die Follower-Zahl steigt täglich. Auch deshalb, weil das Ursprungsportal jede Menge Nachahmer hat. Mittlerweile gibt es die "Rich Kids" auch in Monaco, London, Russland, der Türkei und Beverly Hills. Letztere haben in den USA mit "The Rich Kids of Beverly Hills" sogar ihre eigene Reality-Show. Anfang Mai 2016 ging auf E! bereits die vierte Staffel auf Sendung.

Seltsam mutet allerdings an, dass "Rich Kids" selbst in krisengebeutelten Ländern floriert. Die "Rich Kids of Tehran" mit 112.000 Followern, zeigen völlig ungeniert ihren Luxus und ihre körperliche Offenherzigkeit, was sonst in muslimischen Ländern als verpönt gilt.


Dass in dieser Luxus-Welt aber nicht nur die Sonne scheint, lässt ein Roman vermuten, der 2014 erschienen ist und auf der "Rich-Kids-Seite" basiert. Kokain, Gras, Xanax, Valium und Rehab gehören in "Rich Kids of Instagram – A Novel“, zum Standard-Vokabular. Erzählt werden Geschichten von Pillen schluckenden Müttern und fremdgehenden Vätern, die kaum Zeit für ihre Kinder haben - aufgeschrieben vom Macher der Seite, der bis heute anonym ist. Vielleicht, weil er sich, ob seiner Schauer-Geschichte aus der Welt der Reichen und Schönen, keinen Ärger einhandeln wollte. Immerhin rehabilitiert er "seine Kinder" am Ende des Romans: "Für alle "Rich Kids on Instagram", die sie selbst sind, ohne sich jemals dafür zu entschuldigen. In einer Welt, in der wenige so laut leben, zeigt ihr, was es heißt, Eier zu haben. Und dafür verdient ihr Bewunderung.“ Man soll die Hand, die einen füttert, bekanntlich ja nicht beißen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.