Leben
30.10.2017

Frau grüßt Trumps Wagenkonvoi mit Mittelfinger

Die Radfahrerin aus dem US-Bundesstaat Virginia bedachte die Autokolonne des Präsidenten mit einer beleidigenden Geste.

Am vergangenen Samstag war der Wagenkonvoi von US-Präsident Donald Trump im US-Bundesstaat Virginia unterwegs. Als die Autos an einer Radfahrerin vorbeikamen, zeigte diese der Fahrzeugkolonne des Präsidenten den Mittelfinger. Als die Fahrerin zu der langsamer werdenden Kolonne aufschloss, hielt sie den Mittelfinger erneut hoch, berichtet der Guardian.

Die Beleidigung blieb auch vom Weißen Haus nicht unbemerkt. Man veröffentlichte folgendeStellungnahme: "Der Wagenkonvoi des US-Präsidenten verließ um 15:12 Uhr den Trump National Golf Club und passierte zwei Fußgänger, von denen einer den Daumen nach unten deutete. Dann überholte er eine Radfahrerin (...) die mit dem Mittelfinger antwortete. Der Wagenkonvoi musste dann langsamer fahren und die Radfahrerin schloss auf, und hielt immer noch den Mittelfinger hoch (...)."

Trump selbst äußerte sich nicht zu dem Vorfall. Auf Twitter applaudiert man der anonymen Radfahrerin:

In den vergangenen Tagen stand der US-Präsident auch wegen seines Umgangs mit Kindern im Oval Office in der Kritik. Das Halloween-Treffen im Weißen Haus ging nicht ganz reibungslos über die Bühne (mehr dazu hier).