Private Raumkapsel am 30. April zur ISS

dapdIn this Wednesday Nov. 16, 2011 photo provided by SpaceX, the SpaceX Dragon Capsule is mated with its trunk inside the companys launch processing hangar in Cape Canaveral, Fla. The first commercial cargo run to the International Space Station has been
Foto: dapd

Die SpaceX Dragon Kapsel soll nach monatelanger Verzögerung zur internationalen Raumstation aufbrechen.

Der erste private US-Raumtransporter zur Internationalen Raumstation (ISS) soll nach monatelangen Verzögerungen am 30. April starten. Die Reise der unbemannten "Dragon"-Kapsel des US-Unternehmens SpaceX soll drei Tage dauern. Anschließend seien zahlreiche, komplizierte Andockmanöver an der ISS geplant, gaben die US-Raumfahrtbehörde NASA und SpaceX am Montag bekannt.

Erst nach mehreren Wochen soll die Kapsel wieder zur Erde zurückkehren. ISS-Programmdirektor Mike Suffredini sprach von einem "historischen Start".

Zunächst Material-Transporte

Ursprünglich war der Start für vergangenen November geplant, wurde dann aber wegen technischer Probleme mehrfach verschoben. Der Start mit einer Falcon9-Trägerrakete ist vom NASA-Weltraumbahnhof Cape Canaveral in Florida vorgesehen.

In einer ersten Phase ist vorgesehen, dass die Kapsel Material zur Raumstation transportiert, später ist auch an bemannte Flüge gedacht.

 

(apa,dpa) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?