© erdbeerwoche

Pioneers Festival 2016
05/25/2016

Plattform für nachhaltige Frauenhygiene ausgezeichnet

Die Plattform erdbeerwoche überzeugte die Jury mit ihrem Pitch.

Im Rahmen des Pioneers Festivals kürte eine Jury bestehend aus führenden Managern der Österreichischen Post heute vier Startups als Gewinner der Post Startup Challenge. Zu den Gewinnern zählen erdbeerwoche, stabylizr, Nuapua und StoreMe.

Aus über 120 Einreichungen kürte die Jury im Vorfeld zwölf Finalisten, die heute am Pioneers Festival die Möglichkeit hatten, in einem Drei-Minuten-Pitch zu überzeugen. Die vier Gewinner erhielten nun ein Media- und Paketsendungsvolumen der Österreichischen Post im Gesamtwert von 160.000 EUR.

Das blutige Tabu brechen

Die erdbeerwoche ist eine Bewusstseinsplattform für nachhaltige Frauenhygiene, die sich zum Ziel gesetzt hat, das Thema Menstruation zu enttabuisieren und nachhaltige Monatshygiene in den Mainstream zu bringen, überzeugte die Jury mit ihrem kreativen Ansatz, Frauen mit Fakten und Humor über die Problematik konventioneller Tampons und Binden aufzuklären. "Viele Frauen wissen nicht, dass herkömmliche Monatshygieneartikel aus einem Zellstoff-Plastikgemisch bestehen und oftmals mit bedenklichen Zusatzstoffen versehen sind. Wir klären über dieses Thema auf und bieten gleichzeitig in unserem Onlineshop nachhaltige Alternativen wie Bio-Tampons oder Menstruationskappen", erklärt erdbeerwoche-Co-Gründerin Annemarie Harant.

Gesundheitliche Verbesserung durch nachhaltige Alternativen

Bisher konnte die erdbeerwoche rund 1.000.000 konventionelle Tampons und Binden durch nachhaltige Alternativen ersetzen. Eine Umfrage der erdbeerwoche aus dem Jahr 2014 ergab, dass bei knapp 40% der befragten Frauen ein Umstieg auf Biotampons & Co eine signifikante gesundheitliche Verbesserung mit sich brachte, wie etwa eine Reduktion von Infektionen und Hautirritationen.

Fakten rund um das Thema Menstruation und nachhaltige Monatshygiene:

- 500 Mal menstruiert eine Frau im Schnitt in ihrem Leben.

- 10.000 bis 17.000 Binden bzw. Tampons verbraucht eine Frau im Durchschnitt in ihrem Leben.

- 45 Milliarden Tampons bzw. Binden werden jährlich weltweit verbraucht.

- 500 Jahre benötigt der Großteil konventioneller Tampons und Binden aufgrund von Plastikbestandteilen, um zu verrotten.

- 2.000 Tampons bzw. Binden ersetzt eine einzige Menstruationskappe.

- 50 Tage pro Jahr verlieren Frauen ohne Zugang zu Monatshygieneprodukten in der Schule oder Arbeit und haben dadurch bis zu fünf Jahre weniger Schulbildung.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.