© John Takai - Fotolia/fotografen

Faltenschau
06/11/2014

Miss Fifty

Zwei Autorinnen im Kampf gegen die Materialermüdung in der Menopause.

von Martin Burger

Zwei Frauen über 50 stehen vor dem Spiegel und sehen akuten Handlungsbedarf. "Das" könne man "so" nicht lassen, denken die "aufspritzwilligen" Damen, Susanne Fröhlich und Constanze Kleis, und lassen sich in der Rosenpark Klinik in Darmstadt begutachten. Diagnose: Hängebäckchen, Raucherfalte auf der Oberlippe (Fröhlich); Tränenrinnen, eingefallene Mundwinkel (Kleis).

Unvereinbarkeit zwischen glatter Stirn und straffen Lidern mit der Würde des Alterns sehen die beiden Autorinnen nicht. Frau könne "auch mit rosigen Wangen alt werden", sagt Fröhlich. Ihre Beauty-Selbstversuche im reifen Alter haben die beiden in Buchform niedergelegt – und einen Nerv getroffen. "Diese schrecklich schönen Jahre" landete auf der Spiegel Bestsellerliste. Besonders die Botox-Episode wird in deutschen Talkshows diskutiert. "Was nicht geht ist, mit 55 wie 35 auszusehen. Die Behandlungsmethode zielt darauf ab, dass man ausschaut wie nach sechs Wochen Urlaub an der Nordsee." Von einer Wiederholung hielt sie bislang der Preis (1500 Euro/Jahr) ab.

Kleis: "Midlifecrisis bei Männern ist glamourös, das klingt nach Motorrädern und jungen Blondinen, während Wechseljahre an verschwitzte Nachthemden und Blasentees erinnert. Aber es gab noch nie so viele Frauen um die 50. Die Masse macht’s."Selbst vor Intim-Waxing, "vorneweg und hintenrum", schreckt Fröhlich nicht zurück. Wechseljahre, das bedeutet, dass "Haare an Stellen wachsen, wo sie keiner braucht". Mahnende Worte der Süddeutschen Zeitung ("Ist Schamhaar nicht mehr das Haar, das die Scham bedeckt, sondern das Haar, für das man sich schämt") wischt sie beiseite. Pech: Kaum war Fröhlichs Venushügel kahl, da verkündeten Cameron Diaz und Madonna: "Neuer Trend! Untenrum wird wieder Schamhaar getragen." Wo bleibt Ihre Würde, Frau Kleis, Frau Fröhlich? "Meine Würde besteht darin, dass ich selbst bestimmen kann, was gut für mich ist."

Buchtipp:Susanne Fröhlich/Constanze Kleis: Diese schrecklich schönen Jahre. 208 Seiten. Gräfe & Unzer. Preis: 17,40 €

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.