Leben 26.01.2012

McCartney schreibt Computerspiel-Song

"Computerspiel verkauft sich heutzutage viel besser als neue CD", wird Ex-Beatle von der Zeit zitiert.

Ex-Beatle Paul McCartney schreibt ein Lied für ein Computerspiel. Er habe die Idee spannend gefunden, sagte McCartney der Wochenzeitung "Die Zeit". "Außerdem ist das ein faszinierender Markt. Ein neues Computerspiel verkauft sich heutzutage ja viel besser als eine neue CD." Zudem könne man als Musiker eine ganz andere Zielgruppe erreichen: "Wahrscheinlich werden auf diese Weise viele junge Menschen zum ersten Mal meine Musik bei einem Videospiel hören."

Während das Komponieren des Computerspiel-Lieds "tatsächlich Arbeit" sei, sei ihm ein Stück für seine jüngste CD regelrecht zugeflogen, sagte McCartney. Das Lied "Valentine" habe er nebenher in der Lobby seines Urlaubshotels geschrieben. "Da stand im Foyer ein einsames Klavier, es war nachmittags nach dem Lunch, alle Hotelgäste waren ausgeflogen, das Personal machte sauber. Ich setzte mich an das Klavier und fing an, draufloszuspielen." In einer halben Stunde sei der Song fertiggewesen.

Weiterführende Links

( apa,dpa ) Erstellt am 26.01.2012