Fremdgeherinnen gehen offiziell shoppen, die Männer behaupten, sie treffen Freunde oder gehen ins Fitnessstudio

© Jeanette Dietl/Fotolia

Weihnachten
12/22/2014

Männer geben mehr für Liebhaberin aus als für Partnerin

Mehr als zwei Drittel aller Männer und Frauen, die fremdgehen, planen ein Date während der Feiertage.

Weihnachtszeit ist Familienzeit? Von wegen. In einer Zeit, wo Besinnlichkeit und trautes Zusammensein mit der Familie zelebriert wird, sind Fremdgeher nicht nur in Gedanken bei ihrer Affäre. Mehr als zwei Drittel planen einen Abstecher zum Liebhaber oder zur Liebhaberin. Das ergab eine Umfrage unter 9.500 Fremdgehern auf der Dating-Webseite Victoria Milan, die sich auf Menschen in Beziehungen spezialisiert hat, die nach Seitensprüngen suchen.

Solange Familie und Freunde allgegenwärtig sind, bietet die festliche Zeit eine Vielzahl an neuer Alibis. Frauen schleichen sich mit der Entschuldigung, Weihnachtseinkäufe zu erledigen davon (32%), während Männer meistens behaupten, sie hätten Pläne mit alten Freunden (33%) oder gehen ins Fitnessstudio (23%). Beide erklären ihren Hunger für das unmoralische Rendezvous mit Hunger nach gutem Sex. Jede dritte Frau ist es auch einfach leid, so viel Zeit mit ihrem Partner zu verbringen.

Teure Geschenke

Große Unterschiede zeigen sich vor allem in der Wertschätzung von Partner und Liebschaft. Während Frauen überwiegend mehr Geld für das Geschenk ihres Partner ausgeben, greifen Männer eher für ihre Liebhaberin tiefer in die Tasche. 56 Prozent der Männer sagen, sie geben mehr für ihre Affäre aus. Nur jeder dritten Frau ist ihr Liebhaber mehr wert als der Partner.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.