Was so ein "Rotbällchen" alles (sein) kann

Rotbällchen
Foto: Dschungel Wien

Fantasievolles Objekt-Theater

Was so alles aus einer kleinen roten Schaumstoff-Kugel werden kann! So einer, wie sie so manche Clowns auf der Nase tragen. Das tut Eva Kaufmann aber nur ganz selten. Erst "versteckt" sich das "Rotbällchen" wie das knapp mehr als halbstündige Stück heißt, auf ihrem Rücken, dann wird's zum Baby, zum Kleinkind… geht baden, spielt Melodica - und das sind nur die dinge, die die Figurenspielerin vorzeigt - da geht noch viel in den Köpfen der Zuschauer_innen ab - gleich und später.
Zeitweise kriegt das eine Bällchen Gesellschaft von einem weiteren gleich großen - und noch anderen, viel größeren. Aber auch kleineren.
Fantasievoll!

Infos

Theater mit Puppen und Objekten, 35 Minuten
Besetzung
Idee, Spiel, Ausstattung: Eva Kaufmann
Künstlerische Mitarbeit: Friederike Krahl

Dienstag, 14. Juni, 10.30 Uhr
Dschungel Wien,
1070, MuseumsQuartier
Telefon: (01) 522 07 20-20

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?