Leben | Kiku 02.02.2015

Jugendliche über Medien und Politik

© Bild: Armin Weigel dpa/lnw

Was halten Jugendliche von Medien und Politik? Acht Mädchen antworten.

Was denken Jugendliche zum Thema Politik und Medien? Die 14-jährige Shinkay Mangal hat einige Jugendliche befragt. Ob sie sich dafür interessieren oder vielleicht sogar etwas dergleichen in weiterer Zukunft selbst machen wollen. Die folgenden Fragen wurden an acht Mädchen gestellt:

1.) Interessierst du dich für die Politik?
- Wenn ja: Warum?
- Wenn nein: Warum nicht?

2.) Willst du irgendwann selbst Politikerin werden?

3.) Was sind für dich Medien?

4.) Liest du täglich die Zeitung?
- Wenn nein: Warum nicht?

5.) Interessierst du dich für die News?
- Wenn ja: Warum?
-Wenn nein: Warum nicht?

Jugendparlament
© Bild: Jürg Christandl
Carolin, 15 Jahre alt
1.) Nein.
- Ich finde die Politik langweilig.
2.) Nein.
3.) Es ist für einige wichtig, für mich jedoch nicht.
4.) Nein.
- Ich lese generell nicht.
5.) Manchmal.
- Ist manchmal wichtig, manchmal nicht.

Anja, 18 Jahre
1.) Ja.
- Weil man etwas von der Welt mitbekommen muss und vom Krieg, ob er vielleicht bald herkommen könnte.
2.) Nein.
3.) Eine wichtige Sache, um über alles Bescheid zu wissen was in Österreich und woanders passiert.
4.) Nein.
- Keine Zeit.
5.) Ja, kommt darauf an.
- Wurde bereits erwähnt.

Anne-Lisa, 18 Jahre
1.) Nein.
- Keine Ahnung, ist nicht so mein Ding. Ich finde es außerdem noch langweilig.
2.) Nein.
3.) Informationsmittel.
4.) Nein.
- Wenn ich bei meinem Opa bin, lese ich sie ab und zu, aber auch nur die Artikel, die mich ansprechen, selbstverständlicherweise.
5.) Kommt drauf an.
-Nur wenn mich ein Thema interessiert.

Sara, 16 Jahre
1.) Ja.
- Weil sie bestimmen, was in der Welt geschieht.
2.) Nein.
3.) Handy, PC, Bücher, Zeitung...
4.) Ja.
5.) Ja
-Weil ich es für richtig halte, informiert zu sein

Jugendparlament
© Bild: Stephan Boroviczény
Liz, 17 Jahre
1.) Nein.
- Meiner Meinung nach versprechen die Politiker allzu viel, das sie eh nicht einhalten werden, sobald sie erstmal gewählt wurden. Schwachsinnig.
2.) Nein.
3.) Die Medien sind für mich ein gutes Mittel, uns zu manipulieren. Wiederholte Lügen, die nach tausendmal sich zu einer Wahrheit entwickeln.
4.) Ja.
5.) Ja.
- Weil ich schon wissen will, was passiert, aber nicht immer glaube ich ihnen auch.
Persönlich würde ich mich damit nicht länger befassen, aber es gibt schon einige Ausnahmen. Diese sind dann wirklich interessant und man will darüber mehr wissen.

Loni, 15 Jahre
1.) Nicht wirklich.
- Weil sowieso nie was Ordentliches dabei rauskommt.
2.) Nein, danke.
3.) Lügen über Lügen.
4.) Nein.
- Wenn ich nichts Besonderes zu tun habe, dann schon.
5.) Nein.
- Siehe vorherige Antworten.

Medien
© Bild: Armin Weigel dpa/lnw
Athena , 18 Jahre
1.) Ja.
- Ich finde die Politik bzw. Demokratie wichtig, da wir alle in einer Gesellschaft leben, in der jeder für seine Interessen eintreten sollte (Partei wählen u.s.w.), um letztedlich das Beste für die Gesellschaft zu erreichen.
2.) Nicht unbedingt.
3.) Fernsehen, Radio und Smartphone. Sie sind die größten Informationsquellen, jedoch als Massenmedium auch dazu da, um Leute zu manipulieren.
4.) Nein.
- Keine Zeit und mangelndes Interesse. Ich informiere mich lieber im Internet.
5.) Ja.
-Mich interessiert, was derzeit in der Welt geschieht und was das für Konsequenzen auf Österreich bzw. mich, als ein Normalverbraucher, haben könnte.

Anastasia, 16 Jahre
1.) Ja.
- Ich finde, dass es sehr wichtig ist zu wissen, was in der Welt los ist und dass ein Grundinteresse für Politik auch wichtig ist, um die Demokratie aufrecht zu halten.
2.) Nicht unbedingt.
3.) Sehr wichtig, können aber auch meinungsverfälschend sein.
4.) Ja.
5.) Ja.
- Wie schon erwähnt: Damit man weiß, was in der Welt los ist.

Erstellt am 02.02.2015