Manuela Seidl und Bernhard Lang

© digitalphotoimpressions-dpi.at

Rosana gegen alle
10/22/2016

Rosana gegen alle

„Der Widerspenstigen spanische Zähmung“ - deutschsprachige Erstaufführung eine spanischen Version des Shakespeare-Stoffes derzeit in Schwechat.

von Heinz Wagner

Wie Cole Porters Musical „Kiss me, Kate“ einen Teil der Handlung von William Shakespeares „Der Widerspenstigen Zähmung“ aufgreift, so tut dies auch Alfonso Pasos „Der Widerspenstigen spanische Zähmung“. Allerdings ohne das Spiele im Spiel, die Theatergruppe als Rahmenhandlung. Die deutschsprachige Erstaufführung dieser spanischen Komödie – produziert von „Theaterherbst“ findet derzeit im Schwechater Theater Forum statt.

Tyrannei mit Lach-Attacken

Katharina/Kate heißt hier Rosana. Alle dreht sich um die überaus intelligente, scharfsinnige, vielsprachige, präzise aber einsame und herrschsüchtige End-Zwanzigerin. Selbst die Eltern zittern, wenn sie nach dem Kino ein paar Minuten zu spät nach Hause kommen. Aus dieser – immer wieder durch Situationskomik zum Lachen anregenden - Tyrannei wollen sie ausbrechen. Ihre Idee: Ein (Ehe-)Mann müsse her. Ausgerechnet ein ungehobelter, spielsüchtiger Dummkopf soll das sein. Einzige Gemeinsamkeit Lorenzos mit Rosana: Auch er will immer recht haben.

Natürlich kommt's wie's kommen muss, die Gegensätze ziehen einander an – natürlich mit viel Witz und Lach-Attacken. Der Mann wird lernwillig, klüger, die Frau entdeckt Gefühle. Zum Glück aber findet die „Theaterherbst“-Version in einem wunderbaren Bühnen-Ambiente einer alles dominierenden weißen, halbrunden Aufblas-Couch nicht das Ende des spanischen Originals. Hier gibt es sehr amüsante Schluss-Variationen in Art Slow-Motion/Freeze-Szenen, die an verschiedene Passagen weltberühmter Filme erinnern.

Begegnungszone

Die neue Theater-Forum-Schwechat-Intendantin, die hier auch die Rosana spielt, hat zudem im Foyer ein Österreich-Spanien-Begegnungszone mit Karikaturen aus beiden Ländern, Infos über bekannte, aber auch weniger prominente Künstler_innen eingerichtet.

Was? Wann? Wo?

Der Widerspenstigen spanische ZähmungKomödie nach Vorbild von William ShakespeareDeutschsprachige Erstaufführung von Alfonso Paso (Spanien), Deutsch von Ella Dietrich

Regie, Raumkonzept: Marius Schiener Rosana: Manuela Seidl Margarita, ihre Mutter: Rita Dummer Gregorio, ihr Vater: Hans-Jürgen Bertram Lorenzo, ihr Schüler: Bernhard Lang Yolanda, dessen Geliebte: Ingeborg Mammerler

Regieassistenz: Vanessa Ziems Bühnenbau: Thomas Fischer Licht/Ton: Stagesound Veranstaltungstechnik Markus Kouba Produktion: TheaterHerbst GRENZENLOS

Rechte: AHN & SIMROCK Bühnen- und Musikverlag GmbH

Wann & wo? Bis 29. Oktober Theater Forum Schwechat 2320, Ehrenbrunngasse 24 Telefon: (01) 707 82 72www.forumschwechat.comwww.theaterherbst.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.