Szenenfotos aus dem Stück "Farbenreich" mit Maartje Pasman

© Ani Antonova

Tanztheater
03/21/2016

Aus weiß mach bunt

Bewegungs-Genie Maartje Pasman zaubert Regenbogenfarben auf die "sterile" Bühne des Dschungel Wien.

von Heinz Wagner

Klinisch weiß, fast wie in einem Krankhaus oder Labor. Nur in der Mitte der Bühne steht ein Tisch mit grauer Oberfläche, die sich später als glänzender Spiegel herausstellen wird. Eine Frau – natürlich auch (fast, die Schuhe nehmen die Farbe der Tischfläche auf) ganz in weiß mit (eh klar) gleichfarbigem Block in der Hand –schreitet auf und ab, quer durch den Raum. Ihre Blicke scheinen abzumessen. Die Maße notiert sie. Manchmal misst sie auch mit Schritten, Sprüngen und anderen Bewegungen. Dies dauert so lang, bis alle im Publikum sitzen. Dann beginnt sie die Zuschauer_innen zu vermessen und zu zählen.

Bewegungs-Genie

Sie, das ist Maartje Pasman, ein kleines Kraft- und Energiebündel, ein Bewegungs-Genie. Mit Ausnahme der wenigen Requisiten – Tisch, Sessel, ein Seil, ein kleines Aquarium und später einigen Tüchern ist sie stets allein auf der Bühne. Und die füllt sie durch Tanz, Sprünge, akrobatisches Turnen auf zwei der herab fallenden Tücher und nicht zuletzt durch Lächeln aus. Nur anfangs spricht sie auch ein wenig – in einer Kunstsprache, die klingt als wäre sie eine Mischung aus realen asiatischen und nahöstlichen Sprachen.

Farbenspiele

Ach ja, das Stück heißt ja „Farbenreich“ – also Etappe für Etappe gesellen sich zum dominanten Weiß Farben – des Regenbogens – hinzu, erst eine, dann zwei, dann... Wie und in welcher Form, das sei jetzt hier gar nicht verraten. Auch wenn es immer faszinierend ist, der Tänzerin und ihrer Verspieltheit etwa mit Lufthauch oder Gebläse und farbigen Tüchern zuzuschauen, so soll doch die eine und andere Überraschung nicht vorweggenommen werden – manche werden es ohnehin schon durch die hier zu sehenden Bilder.

Was? Wann? Wo?

Farbenreich
Dschungel Wien Eigen- & Koproduktion
Tanztheater, ab 2 Jahren, ca. 45 Minuten

Konzept, Choreografie: Mirjam Sögner
Choreografische Mitarbeit, Tanz: Maartje Pasman
Ausstattung: Claire Blake

Wann und wo
Bis 23. März, 19. bis 26. April 2016
Dschungel Wien
1070, MuseumsQuartier
Telefon: 01 522 07 20-20
www.dschungelwien.at