© Manjul Bhardwaj

Salam.Orient
10/14/2013

Tanz ums und fürs Wasser

Traditionelle Tänze aus verschiedenen Regionen Indiens vermixt mit Musik und Schauspiel zum Thema Wasser - beim Festival Salam.Orient

von Heinz Wagner

Auf der Bühne vorerst Stille. Für wenige Augenblicke. Dann ein heftiger, lauter Schrei – und gleichzeitig ein wuchtiger Trommelschlag aus dem entgegengesetzten Ende des Theaterraums. /Und nur zwei Worte aus dem Mund der tanzenden Schauspielerin (oder schauspielenden Tänzerin): „Big Bang“. Der Urknall. Ausgangspunkt für die Entstehung unseres Universums und viel später des Lebens. Davor aber war eines ganz wichtig: Wasser. Tropfen für Tropfen.
Knapp mehr als eine Stunde lang singen, tanzen und spielen sechs Frauen und ein Mann (zwischen 15 und 29 Jahren) in bewegten und bewegenden Bewegungen und damit entstehenden Bildern aber nicht nur die Geschichte vom Werden, sondern auch einzelne vom Zerstören von Wasser, vor allem des überlebenswichtigen Trinkwassers – durch den Menschen, oft angetrieben von skrupellosen Geschäftemachern.

Raus zu den Menschen

In rund eineinhalbjähriger Arbeit in vielen Workshops entstand die Gruppe, die nun etwa sechs Wochen durch Deutschland, Slowenien und nun Österreich tourt. „Danach wollen wir mit diesem Stück durch Indien touren, auch raus aus der Stadt und von Räumen – auf die Straße, aufs Land. Wir wollen den Menschen erzählen und zeigen, wie wichtig Wasser ist und warum es notwendig ist, damit sorgsam umzugehen“, erklärt der künstlerische Leiter der Experimental Theatre Foundation, Manjul Bhardwaj. „Seit mehr als 20 Jahren machen wir Theater in dieser Art und klären mit unseren künstlerischen Mitteln über wichtige Fragen auf – zum Beispiel Kinderarbeit oder Gewalt an Frauen.“

Drop by Drop – Water
Experimental Theatre Foundation (Mumbai, Indien)
Schauspiel mit Livemusik und Tanz
Österreich-Gastspiel im Rahmen des Festivals „Salam.Orient - Orient - Musik, Tanz und Poesie aus orientalischen Kulturen"

Künstlerische Leitung: Manjul Shivdhan Bhardwaj
Darsteller_innen: Priyanka Rawat , Kiran Pal, Priyanka Bhagvan Vavhal , Kajal Narendra Deobansi , Sayali Prakash Pawaskar, Ashwini Sachin Nandekar, Malhar Avinash Pansare

14. Oktober, 19 Uhr
Dschungel Wien, 1070 MuseumsQuartier
Telefon: (01) 522 07 20-20

www.dschungelwien.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.