© Votawa

Geigenbau für Superar
10/27/2016

Geigenbau für Superar

Spendenaktion des Wiener Konzerthauses brachte rund 19.000€ für die Sozial-Musikinitiative „Superar“.

Kürzlich fertigten 18 internationale Geigenbauer_innen vier Tage lang - live im Foyer des Wiener Konzerthauses - in Zusammenarbeit mit Violin Craft Vienna - zu beobachten - die Streichinstrumente für ein ganzes Quartett an. Diese wurden versteigert – der Erlös kommt der Musikinitiative Superar zugute.

Offene Proben

Zusätzlich zum Live-Geigenbau gab es Führungen, Workshops und Live-Performances. Rund 12.000 Menschen kamen während der vier Tage ins Wiener Konzerthaus und schauten den Geigenbauerinnen und Geigenbauern aus sechs Ländern über die Schulter Die in mehr als 700 Arbeitsstunden entstandenen Instrumente – zwei Geigen, eine Bratsche und ein Cello - wurden versteigert. Die MusikinitiativeSuperar“ bietet vor allem weniger privilegierten Kindern kostenfreie und hochwertige musikalische Förderung bietet, derzeit rund 1200 Kindern in Chören und Orchestern an 16 Standorten in Österreich sowie rund 1150 Kinder und Jugendliche an elf Standorten in der Slowakei, der Schweiz, Liechtenstein, Rumänien und Bosnien. „Superar“ ist Teil des Netzwerkes „Sistema Europe“.

Die 100 Kinder des Streichorchesters in Wien waren im Laufe der Aktion des Wiener Konzerthauses auch im Rahmen einer offenen Probe zu hören.

www.superar.eu

Link zu Violin Craft Vienna: www.geigenbau.jetzt

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.