Fantasie gegen Zeitgeist

Rabauki-Musical: Lilly und der Zeitgeist
Foto: Heinz Wagner

Im neuen Musical von "Rabauki" spielen wieder Dutzende Kinder mit - auf der großen Bühne des Theaters Akzent.

So wie leider „Momo“, Michael Endes mehr als 40 Jahre alter Roman über die Zeitdiebe noch immer aktuell ist, ergeht es auch dem Musical „Lilly und der Zeitgeist“ aus der Werkstatt „Rabauki“. In diesem Jahr wurde es – runderneuert – nach zehn Jahren wieder aufgenommen. Lilly leidet darunter, dass ihre gestressten Eltern keine Zeit für sie haben.

Entdeckungsreise

Rabauki-Musical: Lilly und der Zeitgeist Foto: Heinz Wagner Auf eigene Faust macht sie sich auf, entdeckt den Dachboden, schaut sich dort um und findet einen Spielgefährten – Eddy, einen alten Teddybären. Und noch etwas fällt ihr auf: In der Ecke steht eine Art Uhrenkasten. In der Nacht kommt aus diesem ein Zeitgeist. Und genau der ist schuld, dass ihre Eltern (fast) nie Zeit für sie haben. Wie Michael Endes graue Herren saugt der Geist Sekunden, Minuten und Stunden… auf.

Neugierig und mutig folgt Lilly dem Zeitgeist, trifft auf Trendy Wendy, die Ratte, die jeden und alles Trendkontrollen unterzieht, entdeckt einen „Wunderbaum“, in dem die Fantasie eingesperrt ist sowie eine Rätsel-Schlange. Sie ist der gefährliche Weg zur Lösung…

Witzig und bunt

Rabauki-Musical: Lilly und der Zeitgeist Foto: Heinz Wagner Die mit vielen (Sprach-)Witzen gespickte, knallbunte Musicalstory hat natürlich ein happy end, was im realen Leben – siehe Endes „Momo“ - nicht unbedingt Lerneffekt bedeuten muss. Aber wenigstens in der einen Stunde im Theater können sich alle in diese Fantasiewelt „entführen“ lassen. Und geraume Zeit nach den Aufführungen in Hollabrunn und Bruck an der Leitha wo Kinder aus diesen niederösterreichischen Städten in die Rollen von unter anderem Uhren, der großen Rätselschlange, der „Müllis“ schlüpften, erinnern diese Kids ihre Eltern noch gelegentlich daran, dass „offenbar der Zeitgeist schon wieder da ist“.

Tochter und Mutter

Rabauki-Musical: Lilly und der Zeitgeist Foto: Heinz Wagner Apropos Kinder auf der Bühne: Lilly Janoska ist 18 und hat heuer im Frühjahr maturiert. Sie spielte in (fast) allen der Musicals des Vereins Rabauki mit. Den Verein hat ihre Mutter Juci Janska ebenso gegründet wie sie alle Musicals geschrieben hat. Und ihnen (fast) allen nicht zufällig den Namen Lilly gab. Anfangs in kleinen Rollen wie Dutzende andere Kinder spielte Lilly Janoska später immer größere Rollen, heuer teilt sie sich eine große Hose mit ihrer Mutter als Dings und Bums, die sich meist nie einigen, wer wohin gehen will, aber aneinander gebunden sind. Die 18-Jährige will auch dem Theater treu bleiben und arbeitet für eine andere Produktion als Regie-Assistentin. „Vielleicht werde ich aber auch Hebamme“, vertraut sie dem KiKu an.

Infos

Rabauki-Musical: Lilly und der Zeitgeist Foto: Heinz Wagner Lilly und der Zeitgeist

Liedtexte/Buch: Juci Janoska
Musik: Albin Janoska jun./ Juci Janoska
Regie: Nikolaus Stich
Dramaturgie: Juci Janoska/Nikolaus Stich

Lilly: Tina Hanreich, Nicole Klünsner, Lea Helm
Ratte Trendy Wendy: Lena Balogh, Victoria Kramer, Marlena Reinwald
Zeitgeist: Nikolaus Stich
Eddybär: Gerhard Obr
Mutter von Lilly: Tina Haller
Fantasie: Juci Janoska
DingsBums: Lilly Janoska (Dings) und Juci Janoska (Bums)
Müllhalde: Lilly Janoska
Cheerleader, Müllis, Rätselschlange, Fantasie & kleine Uhren:
Drei komplette Kinderbesetzungen, die einander je nach Vorstellung abwechseln: Alyssa Bachner, Leonie Bauer, Simon Betzwar, Michelle Blaschke, Leopold Blazek, Felicitas Boyer-Telmer, Jabulani Brunthaler, Rosa Chorherr, Sarah Czeczelich, Melissa Danek, Emily Davitt, Laura Diego Alvarez, Milena Dörfler, Simon Dörfler, Flavia Engel, Emma Farmer, Valerie Födinger, Annalena Frey, Jessica Gajdos, Philomena Goss, Xenia Grubeck, Nora Hackstock, Julia Hartl, Marlene Hartl, Lydia Haslinger, Sophie Hausner, Sophie Hoke, Anna Hödlmoser, Paula Hönisch, Laura Höttinger, Nina Houlding, Nikola Hübl, Cara Janisch, Franziska Jung, Marietta Jüttner, Lola Khittl, David Kier, Alisa Kosilova, Lilly Krainz, Emily Lamche, Lara Lamche, Julius Lendl, Lea Lipovac, Hannah Mayrhofer, Fabio Merstallinger, Alena Milčić, Lara Milčić, Jan Miteff, Pia Miteff, Leona Mittermayr, Lara Moser, Judith Niederhuber, Paul Peschke, Lena Petsovits, Saskia Pfeifenberger, Mathias Pfusterschmid, Yana Pichler, Anna Plank, Anna Flora Pliem, Emilie Pliem, Leo Postnykh, Alina Psyllou, Miriam Pundy, Benjamin Rabl, Daniel Rabl, Tim Rabl, Lila Ramberger, Carolina Reinwald, Stella Saitoli, Emma Sandner, Sophie Schlor, Evelyn Schrenk, Laura Seitz, Mira Senft, Sara Sikimic, Zoé Spath, Livia Steininger, Anna Steneck, Simon Stockinger, Nele Sturm, Matilda Themel, Lena Waldegg, Emma Weigl, Florian Weinke, Miriam Wenk, Sarah Wittmann, Paula Wölfl, Lena Wolsegger, Niklas Wolsegger, Celina Zier

Bühnenbild: Michaela Studeny (2014), Richard Zirkl (techn. Umsetzung),Thomas Fety (Versatzteile von 2004)
Kostüme: Juci Janoska, Doris Rieger, Barbara Huber, Barbara Helm, Brigitte Karger, Christine Kostner (2004)
Fotos: Iris Camaa
Grafik: Ulla Klopf
Visagistin Fotos: Melanie Katzinger

Wann & wo?

Lilly und der Zeitgeist
Schulvorstellungen:
18. -21. Nov., sowie 25.-27. November
9 und 10.45 Uhr
Öffentliche Vorstellungen:
Samstag 22. November
11uhr,  14.30 und 16.15 Uhr (Abo Vorstellungen mit Restkarten)

Samstag, 29. November
11uhr,  14.30 und 16.15 Uhr (offene Vorstellungen)

Theater Akzent
1040, Theresianumgasse 18
Telefon: 501 65-3306 (Ticket-Hotline)
www.akzent.at

Bilder

(KiKu) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?