Szenenfoto aus "King A - eine Ode an jedes Ritterherz"

© Georg Soulek

Mittelschule Und (Burg-)Theater
05/13/2016

Vom Ritter zur Prinzessin

90 Kinder und Jugendliche einer Wiener Mittelschule spielten im Kasino des Burgtheaters "King A".

von Heinz Wagner

Wien, Linz, Graz, Salzburg, Lüneburg, Regensburg, Wien... „King A“ von Inèz Derksen ist ein Jugendstück, das landauf, landab im deutschsprachigen Raum auf unterschiedlichen Bühnen gespielt wurde und wird. Allein in Wien war die Story, die sich vor allem einerseits um den runden Tisch und den Wunsch von Artus dreht, dass alle gleichberechtigt mitentscheiden und andererseits die unergründlichen Wege der Liebe zeigt, schon im Dschungel Wien sowie im Theater der Jugend zu sehen. Nun war es für zwei Vorstellungen im Kasino am Schwarzenbergplatz, einer kleinen Spielstätte des Burgtheaters zu erleben – mit so vielen Mitwirkenden wie in keiner bisherigen und wahrscheinlich zukünftigen Aufführung. Rund 90 Kinder und Jugendliche der Mittelschule Geblergasse (Wien-Hernals) haben in den vergangenen sieben Monaten mit den Pädagoginnen des Burgtheaters an diesem Stück gearbeitet.

Umbesetzung

„Vom Herbst an haben wir einmal in der Woche so zwei bis drei Stunden geprobt, gespielt, Text gelernt und bald haben die Leute vom Theater gesagt, welche Rolle am besten zu wem von uns passt“, erzählen Hasan Ala, David Radosavljević, Ayşe Prinz, Sinem Can und Ahmet Kutan dem Kinder-KURIER kurz vor der öffentlichen Vorstellung auf der Bühne des Kasinos. Die fünf spielen Kay, den Bruder von Artus, , Lanzelot, Artus‘ besten Freund, die Prinzessin Guinevere, den Zauberer Merlin und last but not least den Artus – in der Reihenfolge wie sie oben genannt sind.

Während der sieben Monate „hat es schon auch schwierige Situationen gegeben – besonders bei den Kampfszenen mussten wir oft und lang die richtigen Schritte übern – wer wann wo hin vor- oder zurückgeht, sich dreht...“ Dazwischen gab’s auch eine Umbesetzung, erfahren wir. Ayşe Prinz „sollte zuerst einen Ritter spielen, dann ist die Schauspielerin für die Prinzessin ausgefallen und jetzt spiel ich die.“

Applaus hilft gegen Herzklopfen

Nach den sieben Monaten einmal wöchentlicher Proben gab es zuletzt eine Intensivwoche mit täglicher Theaterarbeit. Erst am Aufführungstag ging’s ins Kasino am Schwarzenbergplatz. „In der Früh, als wir in diesen Saal gekommen sind, hatten wir schon großes Herzklopfen“, gestehen sie durch die Bank, „auch wenn wir jetzt die ganze Woche jeden Tag geprobt haben. Aber das war nur im Turnsaal von unserer Schule. Das da hier ist dann schon ganz anders.“ Um die Mittagszeit hatten sie aber schon eine interne Vorstellung vor Mitschüler_innen – „und mit dem Applaus am Ende war dann alles ganz anders. Jetzt sind wir nicht mehr so aufgeregt“, sagen sie und stürmen in den großen Kreis zum „Toi, Toi, Toi“ unmittelbar vor dieser Aufführung.

Souverän

Souverän spielen nicht nur die männlichen und weiblichen Darsteller_innen der Ritter, der Prinzessin, sondern auch die Dutzenden anderen, die Festgäste der Hochzeit oder auch „nur“ sowas wie Waldgeister sind. Sie alle fühlten sich so sattelfest und selbstsicher, dass sogar kleine Missgeschicke mir nichts dir nichts überspielt wurden. Und nicht nur gespielt – Eingebaut ins Stück waren auch ein wunderbarer Sologesang, ein Duett und ein Gitarrenspiel mit Gesang.

Was? Wer?

„King A – eine Ode an jedes Ritterherz“
von Inèz Derksen
MuT - Mittelschule und Theater

Die Pädagoginnen des Burgtheaters, Katrin Artl und Anna Manzano, haben mit der Mittelschule Geblergasse (Wien) das Stück erarbeitet, an dem die ganze Schule beteiligt ist.

Besetzung:
Artus - Der König der Tafelrunde: Ahmet Kutan
Lehrer/Merlin - Der Zauberer: Sinem Can
Guinevere - Die Prinzessin: Ayşe Prinz
Lanzelot - Der tapfere Ritter: David Radosavljević
Kay - Bruder von Artus: Hasan Ala
Parzival - Der beherzte Ritter: Saba Ahmad
Mordered - Der listige Ritter, Rufer: Jelena Žukić
Iwain - Der kampfeslustige Ritter: Aleksandar Djokić
Tristan - Der ehrenhafte Ritter: Ismail Ozkaner
Bedivere - Der galante Ritter: Sanela Javanović
Geraint - DeLir hilfsbereite Ritter: Ksenija Dima
Boris - Der rechtschaffene Ritter: Endrita Mamuti
Gareth - Der sachliche Ritter: Angelique Stadler
Lamorak - Der vornehme Ritter: Minusse Elezović

In weiteren Rollen: Rana Adelyar, Mouhamad Ali, Nikolina Ambrus, Büsra Atsizoğlu, Tolga Aydin, Blenor Bizati, Anduen Blakaj, Marijana Bosković, Laura Burisić, Fadime Celebi, Sevilay Celebi, Esra Cetin, Sinem Cobanoğlu, Lara Dede, Simone Dejkoski, Alivebi Dervisoski, Rabia Dogan, Sanja Djordjević, Filip Dziadula, Bejaze Emini, Yusuf Ersoy, Amir Gholami, Dilara Gökçek, Hamza Gredelj, Mehmet Gündogdu, Patrisia Grec, Sara Hadžijevski, Malihe Hassani, Amar Husejnović, Illija Jon, Laura Kajgo, Mohamed Kamal Ali, Ranko Karabasević, Maria Karamti, Zahra Kasiri, Nora Keblawi, Antonella Kerculj, Emre Kılinç, Jana Kočović, Kamil Kowalski, Kamilla Krizsan, Fernando Lasa, Matija Lazić, Klaudia Lebda, Lavinia Magherut, Krsitijan Mavlić, Burhan Mamudoski, Endrit Mamuti, Bili Marković, Celin Mehic, Magdalena Miljković, Wagma Nawabi, Awet Negasi Berhe, Zaki Ahmat Niazi, Jennifer Obradović, Seyma Özkan, Milica Palanački, Vojislav Petrović, Valentin Emanuel Preda, Yosamin Rahimi, Jasprina Ram, Jovana Ranisavljević, Viktoria Reichenpfader, Luis Rosendahl, Rukiye Sahan, Irem Sahingöz, Marcus Sasaran, Mahdi Ali Shide, Anacristina Sirbu, Hatice Sütçü, Emilia Szwajca, Ajila Tahić, Belmin Tulzlić, Celine Vinsalek, Masehullah Zafar, Barije Ziberi

Beteiligte Lehrerinnen und Lehrer der Mittelschule Geblergasse: Kurt Gigerl, Roswitha Heppe, Christina Kroyer, Nina Philipp, Johanna Prader, Maria Stockinger, Monika Wuketich-Reiter

Gesamtleitung/Regie: Katrin Artl
Regie Klassenszenen: Anna Manzano
Begleitung/Organisation Schule: Regina Krimmel-Mairinger
Tanz- und Kampfchoreografie: Matthias Kreinz
Musikalische Beiträge: Josef Rabitsch
Videos: Timothy Bidwell
Assistenz: Lisa Hammann, Thalja Illerhaus, Laura Loacker
Kostüme Theater AG: Anna Endler
Kostüme Klassen: Monika Wuketich-Reiter, Ulrica Sigmund, Karin Vögele

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.