© Georg Kinast

Mädchenfußball
06/13/2016

Um edle Hähne kicken

Begeisterndes Mädchen-Fußball-Turnier im Wiener Prater.

Mehr als 150 Fußballerinnen zwischen sieben und 15 Jahren zeigten Mitte Juni Leidenschaft und Können am STAW (städtische Angestellte Wien)-Platz im Wiener Prater. Die Siegerin des Red Rooster Cup Abschluss-Turniers war eindeutig die Leidenschaft für den Mädchenfußball. 15 Wiener Teams in den Kategorien U9, U11, U13 und U15 kickten um den goldenen, silbernen und bronzenen Gockl (Markenzeichen des Sponsors) des Turniers aber auch um den Gesamtcup.

Die herausragenden Leistungen der U9 des FC Altera Porta – der Verein ist Mitinitiator des Turniers - brachten den jüngsten Fußballerinnen der ersten Platz in dieser Kategorie ein. In den Bewerben der U11, U13 und U15 schaffte es die Mädchenschaften Altera Porta jeweils auf den respektablen zweiten Platz, in der U11 etwa mit beeindruckenden neun Toren. In der U11 und U13 räumte das Team von First Vienna FC die ersten Plätze ab, in der U15 entschied der USC Landhaus das Turnier für sich. Wacker schlugen sich auch die Teams der youngCaritas Käfig League, Schule Kandlgasse und Danube International School in den Bewerben.

Kickerinnen gesucht

Mädchen der Jahrgänge 2002 bis 2010 mit Interesse am Fußball sind herzlich zu einem Schnuppertraining eingeladen, auch für den zukünftigen Erfolg braucht es neue Talente.

Mehr zum Turnier am 11. Juni 2016

www.alteraporta.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.