Kiku 29.11.2016

24 Bau- und Umfalltricks

Box, Steine und Trick-Anleitungen © Bild: PESTAS

Weder Türchen, noch Fenster, dafür Bausteine und 24 Anleitungen für Bahnen, die umfallen sollen.

Hier gibt’s keine Türchen oder Fensterchen zu öffnen, hinter denen sich schon lange nicht mehr nur Bilder, sondern auch Süßes oder kleine Spielsachen befinden. Dieses Ding von PESTAS ist nur insofern eine Art „Adventkalender“, weil er aus genau 24 verschiedenen Aktionsvorschlägen besteht. Aber danach genauso gut verwendet werden kann.

100 bunte hölzerne Bau- und Umfallsteine, die ein wenig an die bekannten Dominosteine – einige sind allerdings größer, befinden sich in einem Kartonwürfel. Dazu findest du 24 gefaltete papierene Anleitungen, „Tricks“ genannt. Beim ersten, einfachsten, stellst du die Steine in einem bogen auf. Die größeren Steine haben den Zweck, dass du in Abschnitten aufstellen kannst, dazwischen längere Löcher lässt, damit, was bei den Dominosteinen ja immer wieder passiert, nicht davor alles umfällt. Und in diese Lücken hinein stellst du dann, wenn deine „Bahn“ fast fertig ist, stellst du dann in die zuerst frei gelassenen Lücken die längeren Steine.

Von Trick zu Trick werden die vorgeschlagenen Bahnen komplizierter, aufwändiger zu bauen, fallen damit dann aber auch viel eindrucksvoller um. Manche Bahnen schauen fast aus wie Bilder. Dazu gesellen sich verschiedene wahrhafte Tricks. Bei Nummer 14 konstruierst du ein leicht zu bauendes „Katapult“, bei dem zwei Steine auf einem senkrechten in Balance aufgelegt werden und beim Runterfallen, die nächste Kettenreaktion auslösen. Bei Trick 18 baust du einen Turm, in Trick 21 sogar die Verpackungsbox ein, in Trick 23 verwendest du Spielkarten, schon bei früheren baust du Becher oder andere Spielsachen aus deinem Zimmer mit ein.

Selbstverständlich brauchst du dich auch ganz und gar nicht an die Anleitungen halten und baust einfach deine eigenen Bahnen, Türme, Mauern oder was auch immer...

Hintergrund: Von der Birke zum Baustein

PESTAS, inspiriert von einem Vorbild aus Südamerika einerseits und den bekannten Domino-Steinen andererseits, werden seit drei Jahren in Pottenbrunn (NÖ) entwickelt und produziert. Sie eignen sich genauso zum Bauen wie zum - gezielten - Umfallen. Spielerisch werden damit nicht nur die Grundlagen von Schwerkraft und Statik gelernt, sondern auch Feinmotorik, Konzentration und Teamplaying erlernt und erprobt. Die Produktion der Bausteine aus Birkenholz, also einem nachwachsenden Rohstoff, erfolgt in einem heimischen Betrieb, also auch nachhaltig. Zudem ökologische Farben verwendet.

PESTAS Trickkiste: 27 Euro (+ Versandspesen)
www.pestas.net

( kurier.at , kiku-heinz ) Erstellt am 29.11.2016