Kiku
28.04.2017

Millionenshow für junge Krimi-Fans

Lesequiz im Kinderliteraturhaus macht jungen Krimifans Spaß.

„Wer war’s?“ Ein Rätselkrimi von Gertraud Seib (Club-Taschenbuch) war kürzlich die Basis für eine Lese-Millionenshow im Kinderliteraturhaus. Zwei Klassen - Zentrums für Inklusive Schulen (ZIS17) Hernals und eine Volksschule aus der Brigittenau - matchten sich beim Lesequiz beim Österreichischen Buchklub der Jugend. In zwei Teams spielten die SchülerInnen gegen eine Volksschulklasse aus Wien-Brigittenau.

Die Moderatorin stellte schwierige Fragen zum Krimi. Wie bei der Millionenshow konnten die Teams durch richtige Antworten verschiedene Stufen erreichen. Natürlich gab es auch Unterstützung durch Telefonjoker, Publikumsjoker und 50:50-Joker.

Beide Teams schafften die höchste Lesestufe, sie erwiesen sich als aufmerksame Krimi-Leser_innen. Als Preise gab es schöne Spiele und Bücher.